Wichtige Information:

Die gemeinnützige Projektgesellschaft des Deutschen Musikrates sagt ab sofort alle ihre Veranstaltungen zunächst bis einschließlich 7. Juni 2020 ab.

Dies betrifft auch den Deutschen Orchesterwettbewerb und den Bundeswettbewerb Jugend musiziert.

Über Details und weitere Entwicklungen informieren wir zu gegebenen Zeitpunkten.
Musikpolitik

Tag der Musik 2020

Der Tag der Musik 2020 wird am 21. Juni unter dem Motto „Musik machen – Haltung zeigen“ im ganzen Bundesgebiet stattfinden. Zum zwölften Mal ruft der Deutsche Musikrat alle Musizierenden dazu auf, gemeinsam für den Schutz und die Förderung der Kulturellen Vielfalt in Deutschland einzutreten.

Mit dem Motto legt der Musikrat den Fokus auf die verbindende Kraft der Musik und ihre gesellschaftliche Relevanz; mit dem Titel „Musik machen – Haltung zeigen“ ist auch der 5. Berliner Appell überschrieben, den die Mitglieder des Deutschen Musikrates im Oktober 2019 verabschiedet haben. Auf dieser Grundlage will der Musikrat am Tag der Musik 2020 ein Zeichen setzen für eine demokratische, weltoffene Gesellschaft und für Kulturelle Vielfalt.

Tag der Musik

Das Musikland Deutschland steht für eine beispiellose Kulturelle Vielfalt. Diese bedarf des Schutzes und der Förderung – nicht als luxusorientierte Freizeitgestaltung, sondern als Grundlage einer erfolgreichen Gesellschaftspolitik. Das wichtigste Ziel des Tages der Musik ist es, die große Bedeutung und den hohen Wert der Musik in Deutschland in kultur-, sozial-, bildungs- und gesellschaftspolitischer Hinsicht deutlich zu machen.

Mit Veranstaltungen in ganz Deutschland sind ab 2009 jährlich feststehende Tage ganz der Musik gewidmet, um eine breite mediale, öffentliche und auch politische Wahrnehmung zu erzeugen. Jeder – egal ob Profi oder Laie – kann mitmachen und seine Musikalität einbringen. Denn alles ist möglich und Kreativität gefragt. Als Initiator unterstützt der Deutsche Musikrat im Hintergrund die Organisation und Koordination der Veranstaltungen und kümmert sich um die mediale Aufmerksamkeit.

Teilnahme

Sie können sich auf vielfältige Weise für den Tag der Musik engagieren und damit die musikpolitischen Botschaften der Initiative in die Öffentlichkeit tragen. So könnten Sie am Tag der Musik z.B.

  • ein schon geplantes Konzert unter das Motto Tag der Musik stellen
  • ein schon geprobtes Konzertprogramm unter der Leitidee Tag der Musik (erneut) aufführen
  • beim Stadtfest/Schulfest o.ä. einen musikalischen Beitrag für den Tag der Musik leisten
  • eine Podiumsdiskussion zum Thema Musikförderung mit Politikern und Unterstützern vor Ort organisieren usw.

Als Initiator unterstützt der Deutsche Musikrat im Hintergrund die Organisation und Koordination der Veranstaltungen, kümmert sich um die mediale Aufmerksamkeit und schafft so einen angemessen Rahmen für den Tag der Musik.

Zur Teilnahme ist jeder aufgerufen, der sich für Musik einsetzen möchte. Ob Chöre, Orchester, Bands, Kammermusikgruppen, Ensembles unterschiedlicher Stil- und Besetzungsgrößen, Kindergärten, Musikschulen, allgemein bildende Schulen, Musikvereine, Musiktheater, Musikhochschulen, Kirchen, Musikinstrumentenbauer, Musikalienhändler oder Musikliebhaber.

Das Logo können Teilnehmende hier downloaden und für die Bewerbung ihrer Veranstaltung im Rahmen des Tages der Musik verwenden.