Musik stärkt die Gesellschaft – wir stärken das Musikleben.

Der Deutsche Musikrat engagiert sich für die Interessen von 15 Millionen musizierenden Menschen in Deutschland und ist weltweit der größte nationale Dachverband der Musikkultur.

Akzente

KI und Musik

Follow-Up des Living Papers „Künstliche Intelligenz und Musik – Hilfe oder Konkurrenz?“ veröffentlicht!

https://www.musikrat.de/fileadmin/redaktion/news/2024/07_2024/DMR_Living_Paper_KI_und_Musik_05.07.2024_final.pdf

Studie „MULEM-EX“

Die Studie kann man als pdf hier downloaden.

/fileadmin/redaktion/download/Mulem-EX-31-05-2024-Einzelseiten.pdf

EZM-Amateurförderung

Cantamus Gießen hat ein Werk von Oxana Omelchuk uraufgeführt.

https://www.vermittlung-neue-musik.de/vermittlungsprojekte/ezm-amateurfoerderung/amateur-auswahl-2023

Gemeinsam für Musik

Der Podcast des Deutschen Musikrates zu musikalischen, gesellschaftlichen und kulturpolitischen Themen.

Podcast

Gemeinsam für Musik - Das Jahrbuch 2024

Pünktlich zum Festkonzert ist das Jahrbuch 2024 erschienen!

https://www.musikrat.de/media/publikationen

Konzerte in Bonn

Erleben Sie die VIELFALT des Deutschen Musikrates in Bonn!

https://www.musikrat.de/ueber-uns/bonn

Mehr für Musik!

Profitieren Sie mit Ihrer Institution von einer Mitgliedschaft beim DMR!

https://www.musikrat.de/ueber-uns/dmr-ev/mitglieder/mitglied-werden

UNSERE PROJEKTE UND FÖRDERPROGRAMME

1953 - 2023 

70

Jahre Deutscher Musikrat

Seit mehr als 70 Jahren fördert der Deutsche Musikrat durch seine vielfältigen Projekte Jahr für Jahr tausende Musikerinnen und Musiker.

Rund 

1000

Preisträger:innen, Stipendiatinnen und Stipendiaten

sind in 39 Kategorien durch den Deutschen Musikwettbewerb gefördert worden – darunter Nicolas Altstaedt, das Artemis Quartett und Sabine Meyer.

Illustration Dirigentenstock

 

238

Dirigentinnen und Dirigenten

haben sich 2023 für den German Conducting Award (ehemals Deutscher Dirigentenpreis) beworben.

 

60

Jahre Jugend musiziert

Der bundesweite Wettbewerb Jugend musiziert, eine der renommiertesten bundesweiten Maßnahmen zur Findung und Förderung musikalischer Begabungen, feierte 2023 sein 60-jähriges Jubiläum.

Der DMR hat rund 

70

Mitarbeiter:innen in Berlin und Bonn

Der Deutsche Musikrat wird durch ehrenamtliches Engagement getragen und hat zwei Standorte: den Deutscher Musikrat e.V. in Berlin und die Deutscher Musikrat gGmbH in Bonn.

Engagement für 

15

Mio. Musizierende und Musikschaffende

Der Deutsche Musikrat engagiert sich für 15 Mio. Musizierende und Musikschaffende.

Über 

100

Fachverbände und Institutionen des Musiklebens

sind Mitglied im Deutschen Musikrat. Das breite Mitgliederspektrum bietet Vernetzungs- und Kampagnenmöglichkeiten, die im Kulturbereich einzigartig sind.

Rund 

50

Persönlichkeiten aus allen Bereichen des Musik- und Kulturlebens

engagieren sich ehrenamtlich in den Bundesfachausschüssen. Sie beraten das Präsidium im Hinblick auf fachliche Fragestellungen und bringen Vorschläge ein.

Aktuelles

Podium Gegenwart veröffentlicht Auftragskomposition von Birke J. Bertelsmeier für Zupforchester mit umfangreichem audiovisuellem Material

Gemeinsam mit dem Bundesjazzorchester präsentiert die Bandleaderin und Bassistin ab August eigene Werke und Musik ihrer wichtigsten Weggefährt:innen 

Bundesjugendorchester und World Youth Choir präsentieren die 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven und eine Auftragskomposition von und mit Tan Dun 

Kreative müssen vor Kollateralschäden geschützt werden!

Vielfalt leben und fördern!

Zum Fundament der musik-, gesellschaftspolitischen und der projektbezogenen Arbeit des Deutschen Musikrates

Weiterlesen

Ich bin ...

Musiker*innen können in den Ensembles des Deutschen Musikrates mitsingen oder mitspielen, dem Bundesjugendorchester, dem Bundesjazzorchester und dem Bundesjugendchor, an Wettbewerben teilnehmen. Mit vier weiteren Projekten im Bereich Förderung unterstützt der Deutsche Musikrat junge hochtalentierte Musiker*innen, Dirigent*innen, Komponist*innen und Interpret*innen zeitgenössischer Musik sowie Popmusiker*innen auf ihrem Weg in ein professionelles Musikerleben und schlägt eine Brücke zwischen Musiker*innen, Veranstalter*innen und Publikum. Zudem bietet das Deutsche Musikinformationszentrum (miz) eine zentrale Informationsstelle zu allen Themen des Musiklebens.

 

 

Der Deutsche Musikrat ist Träger der Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche: Jugend musiziert und Jugend jazzt, der Wettbewerbe für professionelle Musiker*innen: dem Deutschen Musikwettbewerb, dem German Conducting Award (ehem. Deutscher Dirigentenpries) sowie dem Deutschen Chordirigent*innenpreis sowie den Wettbewerben für Amateurmusiker*innen: dem Deutschen Chorwettbewerb und dem Deutschen Orchesterwettbewerb.

Der Deutsche Musikrat e. V. ist Sprachrohr und Impulsgeber musikpolitischer Themen für seine Mitglieder.

Die zahlreichen Vorteile einer Mitgliedschaft im Deutschen Musikrat e.V. für Sie zusammengestellt. 

Unter derm Menüpunkt MEDIA finden Sie unsere Presseseite mit allen aktuellen Meldungen, unsere Presseseite mit den Pressekontakten und die Publikationen.

Zur Förderung der jungen Musiker*innen und Musiker in den Ensembles des Deutschen Musikrates gehört auch das Konzertieren auf der Bühne vor Publikum. Anfragen für Engagaments nehmen die Projektletiter*innen gern entgegen. Durch die Konzertförderung Deutscher Musikwettbewerb werden im Jahr ca. 200 Konzerte an Konzertveranstalter und Konzertreihen vermittelt.

Musikpädagog*innen finden Konzepte und Arbeitsmaterialien für den Musikunterricht bei den Vermittlungsprojekten des Podium Gegenwart. Aktuelle musikpolitische Entwicklungen und Studien finden sich im Themenbereich „Musikalische Bildung“ sowie Fachbeiträge dazu beim Deutschen Musikinformationszentrum.

Mit dem Deutschen Musikinformationszentrum bietet der Deutsche Musikrat eine zentrale Informationsstelle zu allen Themen des Musiklebens.