Logo Deutscher Musikrat
Allgemeines

Veranstaltungen

Konzert mit dem Duo Janina Ruh und Boris Kuszezow, Preisträger des DMW

24.10.2014 - 20:30 Uhr
Dilsberg

Eröffnungskonzert im Rahmen der Dilsberger Kammermusiktage

 

Werke von Beethoven, Poulenc, Fauré und Debussy

 

2008 errang Janina Ruh beim 5. Internationalen „Karl Davidov“ Cellowettbewerb in Kuldiga/Lettland den 1. Preis sowie einen Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Johann Sebastian Bach. 2009 folgte ein 3. Preis beim VII. „Lutoslawski“ Cellowettbewerb in Warschau. Im folgenden Jahr wurde der Cellistin ein Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs verliehen. 2011 erspielte sich Janina Ruh u.a. als Solistin den Preis der Jury beim Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau. Gemeinsam mit ihrem Klavierpartner Boris Kusnezow erhielt sie beim Deutschen Musikwettbewerb 2012 in Bonn ein Stipendium, das die Teilnahme an der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler beinhaltete. In diesem Kontext wurde dem Duo ein Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben verliehen. Auch im folgenden Jahr wurde sie beim Deutschen Musikwettbewerb als Preisträgerin ausgezeichnet, diesmal in der Solowertung, ebenfalls verbunden mit einem Stipendium der Deutschen Stiftung Musikleben. Zuletzt erspielte sie sich 2013 einen 4. Preis beim „„Paulo““-Cellowettbewerb in Finnland.

 

Der Durchbruch des Pianisten Boris Kusnezow begann 2009 mit dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs. Nur zwei Jahre später feierte er sein Debüt in der Carnegie Hall und wurde für eine beeindruckende Interpretation („most impressive interpretation“) von der New York Times angepriesen. Boris Kusnezow ist Stipendiat der Gotthard-Schierse-Stiftung, des Yehudi Menuhin Live Music Now e.V., der Deutschen Stiftung Musikleben sowie der Studienstiftung des deutschen Volkes.


Janina Ruh, Violoncello
Boris Kuszezow, Klavier
Art: Konzert
Altersklasse: 1
Veranstaltungsort:
Kulturzentrum Kommandantenhaus
Dilsberg