Wichtige Information:

Die gemeinnützige Projektgesellschaft des Deutschen Musikrates sagt ab sofort alle ihre Veranstaltungen zunächst bis einschließlich 7. Juni 2020 ab.

Dies betrifft auch den Deutschen Orchesterwettbewerb und den Bundeswettbewerb Jugend musiziert.

Über Details und weitere Entwicklungen informieren wir zu gegebenen Zeitpunkten.
Musikrat

Aktuelle Stellenangebote

Praktikum beim Deutschen Musikrat e.V. | Berlin

Der Deutsche Musikrat repräsentiert die Interessen von rund 14 Millionen musizierenden Menschen und ist der weltweit größte Dachverband der Musik. Zusammen mit seinen Mitgliedern und Partnern fördert er ein lebendiges Musikleben in Deutschland. Das Generalsekretariat in Berlin übernimmt dabei die politische Kommunikation sowie die Umsetzung von musikpolitischen Kampagnen und Initiativen. Im Interesse seiner Mitglieder steht der Deutsche Musikrat so im Dialog mit Politikern, Entscheidungsträgern und Multiplikatoren auf allen föderalen Ebenen.

Im Generalsekretariat des Deutschen Musikrates in Berlin bieten wir fortlaufend eine Stelle als Praktikant (m/w/d) an.

Die Tätigkeit umfasst u. a. die Mitarbeit

  • bei kulturpolitischen Kampagnen und Veranstaltungen,
  • bei der Gremienbetreuung,
  • in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • bei allgemeinen Büroarbeiten (Archivierung, Ablage, Versand u. ä.) und themenspezifischen Recherchen.


Voraussetzungen für eine Mitarbeit sind

  • ein ausgeprägtes politisches Interesse,
  • Organisationstalent,
  • fundierte PC-Kenntnisse.


Eine Mitarbeit beim Deutschen Musikrat bedeutet

  • ein herausforderndes und vielseitiges Aufgabengebiet,
  • Raum für flexibles Arbeiten in einem kleinen Team,
  • Vernetzung mit Akteuren des Musiklandes Deutschland im weltweit größten Musikdachverband.


Die Dauer des Praktikums sollte angesichts des komplexen Geschäftsfeldes 12 Wochen betragen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, vorzugsweise per E-Mail, an generalsekretariat(at)musikrat.de.

Deutscher Musikrat
Schumannstr. 17
10117 Berlin
www.musikrat.de

Künstlerische Leitung Bundesjugendchor (m/w/d)

Der Deutsche Musikrat (DMR) ist der Dachverband des Musiklebens in Deutschland und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der DMR vertritt die Interessen von rund 14 Millionen musizierenden Menschen und ist Träger renommierter Förderprojekte.

Unsere langfristig angelegten, bundesweiten Programme decken das Spektrum von Klassik über Jazz bis Pop, von Profis zu Amateuren, von nationaler und internationa-ler Bedeutung ab und berücksichtigen alle Altersklassen. Diese Projekte werden seit Jahrzehnten als Institutionen des Musiklebens geschätzt und haben sich Leuchtturm-Charakter erworben. In dieser Form bildet die Projektgesellschaft mit ihren 50 Mitar-beiter*innen ein operatives Kompetenzzentrum, das weltweit einzigartig ist.

2020 gründet der DMR sein drittes Ensemble zur Förderung des Spitzennachwuchses. Der Bundesjugendchor wird ca. 50 jungen Sänger*innen im Alter von 18 bis 26 Jahren offenstehen, die ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben oder als deutsche Staatsbürger*innen im Ausland leben. Das Ensemble wird mehrmals im Jahr zu Ar-beitsphasen mit Proben und Konzerten zusammenkommen.

Für die kontinuierliche gesangspädagogische Arbeit an einem homogenen, charakteristischen Klang des Spitzenensembles werden ein Team aus Stimmbildner*innen und einer künstlerischen Leitung verantwortlich sein. Diese wird auch Proben und Konzerte des Ensembles leiten. Ergänzend dazu werden weitere Gast-Dirigent*innen pro-jektweise mit dem Ensemble arbeiten. Der Bundesjugendchor erhält seine Grundfinanzierung aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Für die langfristige Begleitung des Bundesjugendchors suchen wir in freier Mitarbeit baldmöglichst die

                            Künstlerische Leitung Bundesjugendchor (m/w/d)

Ihre wichtigsten Aufgaben:

  • Aufbau und künstlerische Leitung des Bundesjugendchores in Abstimmung mit der Projektleiterin, dem Projektbeirat und der Geschäftsführung
  • Erstellung eines musikalischen Konzepts mit eigenen Impulsen
  • Auswahl der Gastdirigent*innen in Zusammenarbeit mit dem Beirat
  • Musikalische Leitung von Arbeitsphasen mit Proben und Konzerten sowie Konzertreisen im In- und Ausland, auch in Zusammenarbeit mit Gastdirigent*innen
  • musikalische Vorbereitung und Juryvorsitz der Vorsingen
  • Teilnahme an den Sitzungen des Projektbeirats

Wir wünschen uns:
Gesucht wird ein*e Dirigent*in mit hoher künstlerischer Reputation und Erfahrung zur Leitung eines Ensembles des nationalen Spitzennachwuchses.

  • hohe Motivation, ausgeprägte Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten, Organisationstalent, Teamfähigkeit
  • Ausbildung im künstlerischen Bereich
  • Beherrschung der deutschen Sprache
  • Bestenfalls Erfahrung mit musikalischer Arbeit mit jungen Erwachsenen

Wir bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit, ein bundesweit und international agierendes Exzellenzensemble zu formen
  • ein anspruchsvolles wie abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer gemeinnützigen Kulturorganisation
  • Zusammenarbeit mit dynamischen und hochmotivierten Kolleg*innen
  • kreatives Arbeitsumfeld im Zusammenschluss der Projekte und Einrichtungen des Deutschen Musikrats
  • Raum für Eigeninitiative und selbstständiges Handeln
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • angemessenes Honorar für freie Mitarbeit

Der Deutsche Musikrat fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Mitarbeiter*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt.

Für ergänzende Auskünfte zur künstlerischen Arbeit steht Ihnen den Beiratsvorsitzende, Prof. Jürgen Budday (Tel: 07043-7799), zur Verfügung. Bei organisatorischen Fragen zur Stelle wenden Sie sich bitte per Mail an die Interims-Projektleitung Nina Ruckhaber, ruckhaber(at)musikrat.de.
Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Motivationsschreiben mit Ihrer künstlerischen Vision) ausschließlich per Mail (in einer Datei, nicht größer als 8 MB) an: bewerbung(at)musikrat.de. Einsendeschluss ist der 30. April 2020. Die Vorstellungsgespräche sind für den 19./20. Mai 2020 in Bonn geplant.

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet. https://www.bundesjugendchor.org

Assistenz der Projektleitung (m/w/d)

Der Deutsche Musikrat (DMR) ist der Dachverband des Musiklebens in Deutschland und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der DMR repräsentiert die Interessen von rund 14 Millionen musizierenden Menschen und ist Träger renommierter Förderprojekte.

Die langfristig angelegten, bundesweiten Programme des DMR decken das Spektrum von Klassik über Jazz bis Pop, von Profis zu Amateuren, von nationaler und internationaler Bedeutung ab und berücksichtigen alle Altersklassen. Diese Projekte werden seit Jahrzehnten als Institutionen des Musiklebens geschätzt und haben sich Leuchtturm-Charakter erworben. In dieser Form bildet die Projektgesellschaft mit ihren 50 Mitarbeiter*innen ein operatives Kompetenzzentrum, das weltweit einzigartig ist.

2020 gründet der DMR sein drittes Ensemble zur Förderung des Spitzennachwuchses. Der Bundesjugendchor wird ca. 50 jungen Sänger*innen offenstehen. Das Ensemble wird mehrmals im Jahr zu Arbeitsphasen mit Proben und Konzerten zusammenkommen. Der Bundesjugendchor erhält seine Grundfinanzierung aus Mitteln des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Für das neue Projekt Bundesjugendchor sucht der Deutsche Musikrat zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teilzeit 50 % (derzeit 19,5 Std./Woche) eine


Assistenz der Projektleitung (m/w/d).
 

Ihre wichtigsten Aufgaben:

  • Unterstützung der Projektleitung; Assistenz beim Aufbau des Bundesjugendchores
  • Allgemeine Recherche- und Bürotätigkeiten, Pflege von Datenbanken
  • Finanzielle Abwicklung der Honorarverträge und Reisemodalitäten für Dozent*innen
  • umfassendes Teilnehmer*innen- und Bewerber*innenmanagement
  • Organisation und Durchführung der Probenphasen, Konzerte und Tourneen im In- und Ausland; Organisation und Durchführung der Probesingen
  • Kooperation mit nationalen und internationalen Agenturen, Künstler*innen, Konzertveranstalter*innen, Hotels, Catering- und Logistikunternehmen
  • Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen; Protokollführung
  • Zuarbeit zur Öffentlichkeitsarbeit und zum Fundraising

Wir wünschen uns:

  • eine teamfähige, motivierte und belastbare Person mit Bereitschaft zur Reisetätigkeit, die sich mit Freude in ein neu zu entwickelndes Förderprojekt einbringt
  • unternehmerisches Verständnis und berufliche Erfahrung im Projektmanagement
  • sehr guter Umgang mit gängigen EDV-Programmen; Social-Media-Affinität
  • Flexibilität und gutes Zeitmanagement
  • eigenständige, strukturierte und verantwortungsvolle Arbeitsweise
  • sehr gute Englischkenntnisse; weitere Sprachkenntnisse von Vorteil
  • ein abgeschlossenes Studium; bspw. Musikwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kulturmanagement oder eine andere Fachrichtung oder einen abgeschlossenen Ausbildungsberuf mit relevanter Berufserfahrung; Bürokommunikation, Veranstaltungsmanagement, o.ä.

Wir bieten Ihnen:

  • eine zukunftsorientierte Tätigkeit auf der soliden Basis eines gesicherten Arbeitsplatzes
  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer einzigartigen, gemeinnützigen Kulturorganisation
  • ausgeprägte Teamarbeit gemeinsam mit dynamischen und hochmotivierten Kolleg*innen
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung in Anlehnung an die Entgeltgruppe 9b TVöD-Bund bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen
  • betriebliche Altersvorsorge (VBLU)

Die Stelle ist vorläufig auf zwei Jahre befristet. Im Anschluss daran ist die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis vorgesehen. Dienstort ist Bonn.

Der Deutsche Musikrat fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung, sexueller Identität. Schwerbehinderte Mitarbeiter*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt. Der Deutsche Musikrat ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Für Fragen steht Ihnen die Projektleiterin, Frau Caroline Wiese, unter 0152-27703368 zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail (in einer Datei, nicht größer als 8 MB) an: bewerbung(at)musikrat.de.
Einsendeschluss ist der 17. April 2020. Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 18. und 19. KW statt.

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

 

Öffentlichkeitsarbeit Bundesjugendorchester (m/w/d)

Der Deutsche Musikrat (DMR) ist der Dachverband des Musiklebens in Deutschland und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der DMR repräsentiert die Interessen von rund 14 Millionen musizierenden Menschen und ist Träger renommierter Förderprojekte.

Unsere langfristig angelegten, bundesweiten Programme decken das Spektrum von Klassik über Jazz bis Pop, von Profis zu Amateuren, von nationaler und internationaler Bedeutung ab und berücksichtigen alle Altersklassen. Diese Projekte werden seit Jahrzehnten als Institutionen des Musiklebens geschätzt und haben sich Leuchtturm-Charakter erworben. In dieser Form bildet die Projektgesellschaft mit ihren 50 Mitarbeiter*innen ein operatives Kompetenzzentrum, das weltweit einzigartig ist.

Für das Bundesjugendorchester suchen wir in Teilzeit 50 % (derzeit 19,5 Stunden / Woche) ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Person für die
 

                                              Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)
 

als Vertretung für die Elternzeit der Stelleninhaberin.


Ihre wichtigsten Aufgaben:

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bundesjugendorchesters
  • Formulierung von Texten, Pressemeldungen und Newsletter, Lancierung von Meldungen und Berichten in Print-, Radio-, TV- und Online-Medien sowie Kontaktstelle für Pressevertreter
  • Redaktion und Administration Jahresheft, CD-/DVD-Produktionen und Webseite
  • Marketing für Eigenveranstaltungen und Unterstützung von Veranstaltern
  • Betreuung der Social-Media-Kanäle
  • Mitarbeit zum Fundraising (z.B. Freundeskreis, Alumni-Netzwerk, Stiftung)
  • Enge Zusammenarbeit mit der zentralen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Musikrat gGmbH
  • Berichtswesen, allgemeine Recherche- und Bürotätigkeiten, Pflege von Datenbanken

Wir wünschen uns:

  • eine teamfähige, motivierte, emphatische und belastbare Person mit Bereitschaft zur gelegentlichen Reisetätigkeit
  • gutes Sprachgefühl und versiert im Formulieren von Texten und Pressemeldungen
  • bestehende Pressekontakte und routinierter Umgang mit Pressedatenbanken
  • Social-Media-Erfahrung und Kenntnisse von Content-Management-Systemen (typo3)
  • Flexibilität, gutes Zeitmanagement und eigenständige und verantwortungsvolle Arbeitsweise
  • Erfahrung im Umgang mit jugendlichen Musiker*innen (zw. 14 und 19 Jahren)
  • ein abgeschlossenes Studium Bereichen Medien, Kulturmanagement, Kulturwissenschaft, Musikwissenschaft oder vergleichbare Kenntnisse mit Schwerpunkt Musik und Kommunikation

Wir bieten Ihnen:

  • eine zukunftsorientierte Tätigkeit auf der soliden Basis eines gesicherten Arbeitsplatzes
  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer einzigartigen, gemeinnützigen Kulturorganisation
  • ausgeprägte Teamarbeit gemeinsam mit dynamischen und hochmotivierten Kolleg*innen
  • flexible Arbeitszeiten
  • Vergütung in Anlehnung an die Entgeltgruppe 9c TVöD-Bund bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen

Die Stelle ist vorerst bis zum 30. Juni 2022 befristet. Dienstort ist Bonn.

Der Deutsche Musikrat fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Mitarbeiter*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt. Der Deutsche Musikrat ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Für Fragen steht Ihnen der Projektleiter Sönke Lentz, unter 0228 2091-194 zur Verfügung.

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail (in einer Datei, nicht größer als 8 MB) an: lentz(at)musikrat.de. Einsendeschluss ist der 30. April 2020.

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DSGVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

www.musikrat.de  
www.bundesjugendorchester.de