Musikrat

Aktuelle Stellenangebote

Praktikum beim Deutschen Musikrat e.V. | Berlin

Der Deutsche Musikrat repräsentiert die Interessen von rund 14 Millionen musizierenden Menschen und ist der weltweit größte Dachverband der Musik. Zusammen mit seinen Mitgliedern und Partnern fördert er ein lebendiges Musikleben in Deutschland. Das Generalsekretariat in Berlin übernimmt dabei die politische Kommunikation sowie die Umsetzung von musikpolitischen Kampagnen und Initiativen. Im Interesse seiner Mitglieder steht der Deutsche Musikrat so im Dialog mit Politikern, Entscheidungsträgern und Multiplikatoren auf allen föderalen Ebenen.

Im Generalsekretariat des Deutschen Musikrates in Berlin bieten wir fortlaufend eine Stelle als Praktikant (m/w) an.

Die Tätigkeit umfasst u. a. die Mitarbeit

  • bei kulturpolitischen Kampagnen und Veranstaltungen,
  • bei der Gremienbetreuung,
  • in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
  • bei allgemeinen Büroarbeiten (Archivierung, Ablage, Versand u. ä.) und themenspezifischen Recherchen.


Voraussetzungen für eine Mitarbeit sind

  • ein ausgeprägtes politisches Interesse,
  • Organisationstalent,
  • fundierte PC-Kenntnisse.


Eine Mitarbeit beim Deutschen Musikrat bedeutet

  • ein herausforderndes und vielseitiges Aufgabengebiet,
  • Raum für flexibles Arbeiten in einem kleinen Team,
  • Vernetzung mit Akteuren des Musiklandes Deutschland im weltweit größten Musikdachverband.


Die Dauer des Praktikums sollte angesichts des komplexen Geschäftsfeldes 12 Wochen betragen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, vorzugsweise per E-Mail, an generalsekretariat(at)musikrat.de.

Deutscher Musikrat
Schumannstr. 17
10117 Berlin
www.musikrat.de

Referent/in der Geschäftsführung/Verwaltungsleiter/in

Der Deutsche Musikrat (DMR) ist der Dachverband des Musiklebens in Deutschland und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der DMR vertritt die Interessen von rund 14 Millionen musizierenden Menschen und ist Träger renommierter Förderprojekte. 

Unsere langfristig angelegten, bundesweiten Programme decken das Spektrum von Klassik über Jazz bis Pop, von Profis zu Amateuren, von nationaler und inter-nationaler Bedeutung ab und berücksichtigen alle Altersklassen. Diese Projekte werden nun schon seit Jahrzehnten als Institutionen des Musiklebens geschätzt und haben sich Leuchtturm-Charakter erworben. In dieser Form bildet die Projekt-gesellschaft mit ihren ca. 50 Mitarbeiter*innen ein operatives  Kompetenzzentrum, das weltweit einzigartig ist.

Unser vielfältiges Engagement wird durch Bund, Länder und Partner aus der Wirtschaft gefördert. Die Projektgesellschaft unterliegt gleichermaßen dem GmbH- und Handelsrecht wie dem Zuwendungsrecht.

Die Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine neugeschaffene Position den/die

             Referent/in der Geschäftsführung/Verwaltungsleiter/in (m/w/d).


Ihre wichtigsten Aufgaben:

  • Führung von drei Mitarbeiter*innen
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen, Stellungnahmen, Analysen etc. für den Geschäftsführer und den Aufsichtsrat
  • Ausarbeitung von Vorschlägen und Konzepten zur strategischen und organisatorischen Steuerung
  • Konzeptionelle Vor- und Nachbereitung von Terminen des Geschäftsführers
  • Entwicklung, Einführung und laufende Umsetzung eines Risiko-Management-Systems
  • Beratung und Unterstützung der Geschäftsführung in zuwendungsrechtlichen sowie in administrativen und organisatorischen Angelegenheiten
  • Steuerung des Finanz- und Rechnungswesens, des Controllings und der Haushaltsplanung
  • Erstellung des Jahresabschlusses nach handelsrechtlichen und steuerrechtlichen Vorschriften
  • Leitung der allgemeinen Verwaltungsabläufe einschließlich Personalwesen
  • Sicherstellung der Einhaltung aller gesetzlichen und zuwendungsrechtlichen Vorgaben

Wir wünschen uns:

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Bereichen Verwaltung, Betriebswirtschaft oder Rechtswissenschaften (Master oder vergleichbarer Abschluss sowie gleichwertige Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen)
  • fundierte Kenntnisse im Bereich des Verwaltungs-, Zuwendungs- und öffentlichen Vergaberechts sowie im Haushalts- und Rechnungswesen
  • überzeugende Führungspersönlichkeit mit Kommunikations- und Durchsetzungsvermögen
  • ein hohes Maß an Engagement, Organisationstalent und Entscheidungsfreudigkeit
  • soziale und interkulturelle Kompetenz, Selbständigkeit und Sorgfalt sowie eine team- und mitarbeiterorientierte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer einzigartigen, gemeinnützigen Kulturorganisation
  • Unterstützung durch ein Team von erfahrenen Mitarbeiter*innen
  • Raum für Eigeninitiative und selbstständiges Handeln
  • ein kreatives Arbeitsumfeld und Zusammenarbeit mit den Projekten und Einrichtungen des DMR
  • ausgeprägte Teamarbeit gemeinsam mit dynamischen und hochmotivierten Kolleg*innen
  • Vergütung in Anlehnung an die Entgeltgruppe 13 TVöD-Bund
  • betriebliche Altersvorsorge (VBLU)
  • eine zukunftsorientierte Tätigkeit auf der soliden Basis eines gesicherten Arbeitsplatzes


Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet und vorläufig auf 2 Jahre befristet. Bei Bewährung ist im Anschluss daran die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorgesehen. Dienstort ist Bonn.

Der Deutsche Musikrat fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen Bewerbun-gen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Mitarbeiter*innen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt. Der Deutsche Musikrat ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Wir bitten um Übersendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbung, in der Sie uns Ihr Interesse und Ihre Motivation für diese verantwortungsvolle Position darlegen und bitte kurz erwähnen, wie Sie auf diese Ausschreibung aufmerksam wurden. Einsendeschluss ist der 5. August 2019. Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per Mail (in einer Datei, nicht größer als 8 MB) an: bewerbung(at)musikrat.de 

Für Fragen steht Ihnen der Geschäftsführer der Projektgesellschaft, Herr Stefan Piendl, unter 0228/2091–103 zur Verfügung.

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

www.musikrat.de   




Projektreferent/in Jugend musiziert

Der Deutsche Musikrat (DMR) ist der Dachverband des Musiklebens in Deutschland und steht unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der DMR vertritt die Interessen von rund 14 Millionen musizierenden Menschen und ist Träger zahlreicher Förderprojekte. 
“Jugend musiziert“ bietet jährlich tausenden jungen Musiker*innen eine Bühne, um ihr musikalisches Können vor Publikum und einer fachkundigen Jury zu präsentieren. Neben dem musikalischen Wettbewerb geht es dabei immer auch um die Begegnung musikbegeisterter Jugendlicher.
Für den Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in München sucht die Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH zum 1. Oktober 2019 in Elternzeitvertretung einen

 
                                              Projektreferenten (w/m/d).


Ihre wichtigsten Aufgaben:

Projektmanagement:
Feinplanung und Leitung der Vorbereitung und Durchführung des Bundeswettbewerbs sowie seiner Anschlussmaßnahmen und Sonderprojekte mit folgenden Schwerpunkten:

  • Wertungsveranstaltungen
  • Teilnehmeraufenthalt
  • Rahmenprogramm
  • Betreuung von Stiftern und Sonderpreisen
  • Erstellung von Etatplänen


Bundesgeschäftsstelle:

  • Fachwissenschaftliche Tätigkeit: Erstellen von Dokumentations‐ und Präsentationsmaterialien sowie musikwissenschaftlicher Arbeitshilfen
  • Gremienarbeit: inhaltliche Vorbereitung und Durchführung von Gremiensitzungen
  • Redaktionelle Betreuung der Wettbewerbsausschreibungen


Wir wünschen uns:

  • Hochschulstudium mit musikwissenschaftlichem/musikalischem Schwerpunkt
  • Kenntnisse im Projektmanagement im Kultur‐ oder Bildungsbetrieb
  • hohe Kommunikationsfähigkeit und Kreativität bei der Umsetzung von Projekten
  • Bereitschaft zu überdurchschnittlichem Engagement, flexiblem und selbständigen Arbeiten sowie Reisetätigkeit
  • überdurchschnittliche Kenntnisse der Programme des MS‐Office‐Pakets mit besonderem Schwerpunkt auf Datenbankentwicklung


Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung in Anlehnung an die Entgeltgruppe 9b TVöD-Bund (bei Erfüllung der Voraussetzungen)
  • eine wöchentliche Arbeitszeit von derzeit 39,0 Stunden
  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet in einer gemeinnützigen Kulturorganisation
  • ausgeprägte Teamarbeit gemeinsam mit dynamischen und hochmotivierten Kolleg*innen
  • ein kreatives Arbeitsumfeld und Zusammenarbeit mit den Projekten und Einrichtungen des Deutschen Musikrates
  • Raum für Eigeninitiative und selbstständiges Handeln
  • flexible Arbeitszeitgestaltung


Die Stelle ist zunächst bis 31.08.2020 als Elternzeitvertretung befristet.

Der Deutsche Musikrat fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Wir begrüßen Bewerbungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Schwerbehinderte Mitarbeiter werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX berücksichtigt.

Wir bitten um Übersendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbung, in der Sie uns Ihr Interesse und Ihre Motivation für diese Stelle erläutern bis zum 31. Juli 2019 ausschließlich per Mail (in einer Datei, nicht größer als 8 MB) an: gerlach(at)musikrat.de 

Für Fragen steht Ihnen der Projektleiter Edgar Auer unter 089/871002-0 zur Verfügung.

Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung des Auswahlverfahrens verarbeiten und speichern. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b, Art. 88 DS-GVO i. V. m. § 26 BbgDSG. Ihre Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

www.musikrat.de 
www.jugend-musiziert.org