Logo Deutscher Musikrat
Projekte

NEUSTART KULTUR - Digitalisierung Musikfachhandel

Das Programm „NEUSTART KULTUR“ unterstützt ab jetzt neben dem stationären Musikfachhandel, dem Tonträgerfachhandel und den Herstellern, Manufakturen und Vertrieben von Musikinstrumenten auch Meisterbetriebe im Bereich des Musikinstrumentenbaus sowie Musikverlage und den Großhandel mit Noten (Papiergeschäft) auf dem Weg in die Digitalisierung. Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) stellt Fördermittel in Gesamthöhe von 4 Mio. Euro zur Verfügung, die als nicht rückzahlbarer Zuschuss an Berechtigte mit Unternehmenssitz in Deutschland vergeben werden. Diese Investitionen dienen der Digitalisierung der Vertriebsstrukturen und können zum Beispiel in eine zeitgemäße Hard- und Software, einen benutzerfreundlichen Webshop oder eine ansprechende Homepage bzw. einen Social-Media-Account fließen. Das Förderprogramm wird vom Deutschen Musikrat in Kooperation mit der SOMM – Society Of Music Merchants e.V. realisiert. Anträge können seit dem 10. Mai 2021 bis zum 30. Juni 2021 gestellt werden.

Weitere Informationen: https://neustart-musik.musikrat.org/

NEUSTART KULTUR - Stipendienprogramm Klassik

Die Corona-Pandemie stellt Musikschaffende auf eine harte Probe – sind sie doch in vielen der bisher gängigen Möglichkeiten, ihren Beruf auszuüben, sehr stark eingeschränkt oder gänzlich gehindert. Gleichzeitig bieten die Umstände aber auch eine Chance, die Bedeutung der eigenen künstlerischen Arbeit zu reflektieren und neue Formen der Produktion, Aufführung und Vermittlung zu entwickeln.

Zur Unterstützung dieser Vorhaben werden rund 1600 Stipendien in Höhe von je 6.000 Euro an freischaffende, professionelle Künstlerinnen und Künstler mit Arbeitsschwerpunkt im Bereich der klassischen Musik aller Epochen bis zur klassischen Moderne, vergeben.

Weitere Informationen: https://neustartkultur-klassik.musikrat.org/