Projekte

Förderprogramm Landmusik

Etwa 90 Prozent der Regionen in  Deutschland sind ländlich geprägt, und mehr als die Hälfte der Bevölkerung lebt in kleineren Städten und Gemeinden. Die Bundesregierung hat daher in ihrem Koalitionsvertrag 2018 das Ziel definiert, „gleichwerte Lebensverhältnisse im urbanen und ländlichen Raum in ganz Deutschland“ zu schaffen. Der Deutsche Musikrat hat auf dieser Grundlage ein Förderprogramm zur Stärkung der Musik im ländlichen Raum initiiert.

Das Förderprogramm Landmusikrichtet sich an Profis und Laien, gefördert werden musikalische Projekte in ländlichen Räumen in den Jahren 2021 und 2022. Ein weiterer Bestandteil des Programms ist die Auszeichnung „Landmusikort des Jahres“: einmal im Jahr werden 13 Kommunen und Landkreise aus dem ländlichen Raum für bereits laufende, kreative Ideen ausgezeichnet. Fortbildungsangebote in Zusammenarbeit mit vier Landesmusikakademien runden das Programm ab.

Nähere Informationen zu dem Förderprogramm Landmusik unter https://www.landmusik.org/