Musikrat

KMD Christian Finke

  • 1958 in Berlin geboren
  • Studium der Kirchenmusik an der Hochschule der Künste Berlin, das er 1981 mit dem A-Examen abschloss; Aufbaustudien SMP Klavier, Orgel und Gesang
  • 1981 Klavierlehrer an der Musikschule Berlin-Steglitz
  • 1982 Kantor der Martin-Luther-Kirchengemeinde in Berlin-Neukölln
  • Seit 1985 Kantor der Dreifaltigkeitsgemeinde in Berlin-Lankwitz
  • Seit 2001 auch Kreiskantor für den Kirchenkreis Steglitz
  • Gründungsmitglied des Ensembles „Cantori d'Orfeo" (2. Preis beim Internationalen Chorwettbewerb in Arezzo/ Italien)
  • Initiierung der „Lankwitzer Chortage" (mit zahlreichen internationalen Kammerchören) und die Reihe „Neue Aspekte für die Kirchenmusik" mit Auftragskompositionen und Uraufführungen
  • Seit 1981 Dozent für Hymnologie an der Universität der Künste Berlin
  • 2006 Verleihung des Titels „Kirchenmusikdirektor"
  • 2012 „Geschwister-Mendelssohn- Medaille" für herausragende Verdienste um das Chorleben in der Bundeshauptstadt
  • Präsident des Chorverbandes der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (CBO) und des Chorverbandes in der Evangelischen Kirche in Deutschland e.V. (CEK), der rund 400.000 Sänger/innen in über 21.000 evangelischen Chören vertritt
  • Seit 2011 Präsidiumsmitglied, später auch Vizepräsident bzw. Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände (heute Bundesmusikverband Chor & Orchester), Vizepräsident im Bundesmusikverband Chor & Orchester (BMCO) und Vorsitzender des Fachbereichs Chor
  • Autor und Herausgeber zahlreicher Fachartikel und Chorbücher
  • 2012-2014 und seit 2017 Mitglied im Präsidium des DMR
  • Mitglied im Beirat Chor und im Beirat Bundesjugendchor des DMR