Musikpolitik

Musikvermittlung

Der Deutsche Musikrat setzt sich dafür ein, gerade im Hinblick auf die mediale Reizüberflutung, Wege zu einer bewussten Beschäftigung mit Musik zu finden. In Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk und der Hanns-Seidel-Stiftung veranstalte er u.a. den Kongress „Musikvermittlung". Im Rahmen dieser Veranstaltung überreichte Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates, Staatssekretär Karl Freller vom Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kultur das Positionspapier zum Thema „Mehr Musikvermittlung in Deutschland“, das während des Kongresses von Experten formuliert wurde.