Musikpolitik

Kinder brauchen Musik

Deutscher Musikrat und Konferenz der Landesmusikräte stellen Forderungen an die Kultusministerkonferenz

Der Präsident des Deutschen Musikrates, Prof. Martin Maria Krüger und die Vorsitzende der Konferenz der Landesmusikräte (KdLMR), Dr. Ulrike Liedtke, haben am Freitag, 05. März 2010 dem damaligen Präsidenten der Kultusministerkonferenz (KMK), Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle, das Papier „Kinder brauchen Musik" überreicht, das Forderungen an die KMK zum Erhalt und zur Qualitätssicherung eines eigenständiges Schulfaches Musik enthält. Die KMK hatte sich in einem Beschluss im Oktober 2008 für eine Einführung des Studienbereiches „Ästhetische Bildung" an der Grundschule ausgesprochen, der die Fächer Musik, Kunst und Bewegung zusammenfasst und somit sowohl der Ausbildung der Lehrkräfte als auch - als zwangsläufige Konsequenz - der Bildung der Kinder qualitative sowie quantitative Grundlagen entzieht.