Musikpolitik

Musik und Medien

Der Deutsche Musikrat setzt sich dafür ein, den weitgreifenden Veränderungsprozess des digitalen Zeitalters als Chance für die kulturelle Selbstäußerung des Menschen deutlich zu machen und dabei Perspektiven für den Schutz kreativen Schaffens zu eröffnen. Neue Medien bieten große Chancen und Potenziale für die Musik und ihre Künstlerinnen und Künstler. Die zunehmende Ökonomisierung der Medienlandschaft, marktliberale Ansprüche und eine vollständige Nutzerorientierung haben jedoch auch zu einer Nivellierung von Medienangeboten geführt.

Die Mitgliederversammlung des Deutschen Musikrates hat sich 2009 öffentlich mit der Resolution "Digitalisierung - Ohne Urheber keine Kreativität" zum Schutz kreativen Schaffens im digitalen Zeitalter geäußert. Auf Grundlage dieser Resolution wurde 2010 der 3. Berliner Appell „Digitalisierung // Freiheit // Verantwortung" veröffentlicht.

Vertreter von über 100 Dachverbänden des Musiklebens verabschiedeten auf der Mitgliederversammlung 2015 des Deutschen Musikrates einstimmig den 4. Berliner Appell „Schöne neue Medienwelt: Kreative schützen!".