Allgemeines

Veranstaltungen

Konzert Bundesjazzorchester

09.11.2019, 20.00 Uhr
Marienborn
Von Köln nach Absurdistan - das Bundesjazzorchester gastiert gemeinsam mit Wolfgang Niedecken auf dem Gelände der Gedenkstätte Marienborn anlässlich des 30. Jahrestages der Grenzöffnung. Als Gründer von „BAP“ ist Wolfgang Niedecken bis heute Sänger, Texter, Komponist und Frontmann der Kölschrock-Band. Niedecken gehört zu jenen Protagonisten, die den Kölner Dialekt über seine regionalen Grenzen hinaus auch in der deutschen Rockmusik etabliert haben. Er ist bekannt für sein soziales und politisches Engagement, für das er 2013 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Nach drei gemeinsamen Konzerten in Köln (2017), Essen (2018) und München (2019) präsentieren das Bundesjazzorchester und Wolfgang Niedecken alte BAP-Klassiker nun auch in Marienborn im neuen Bigband-Gewand.

Foto Wolfgang Niedecken (c) caution
GEDENKSTÄTTE MARIENBORN
Gast: Wolfgang Niedecken
Leitung: Mike Herting
Art: Konzert
Altersklasse:
Veranstaltungsort:
Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn,
An der Bundesautobahn 2, 39365  Marienborn
Kostenfrei
Eintrittspreis:  Eintritt frei!