Allgemeines

08.07.2019 Deutscher Chorwettbewerb Deutscher Orchesterwettbewerb

Seminaroffensive des Deutschen Chor- und Orchesterwettbewerbs (DCW/DOW) startet im Juli

54 Sängerinnen und Sänger kommen beim DCW-Vocal Jazz-Seminar auf ihre Kosten – 23 Dirigentinnen und Dirigenten aller Orchestersparten in der darauf folgenden Woche beim DOW-Dirigierseminar.

Vom 19. bis 26.07. findet in der Bundesakademie Trossingen das achte internationale Vocal Jazz-Seminar des Deutschen Chorwettbewerbs statt. Unter der Gesamtleitung von Matthias Becker komplettieren Merja Rajala (FIN) und Kerry Marsh (USA) das international hochkarätig besetzte Dozententeam. Zusätzlich stehen mit Julia Zipprick und Michele Grifone zwei Dozenten für Stimmbildung während der gesamten Woche zur Verfügung.

Bereits eine Woche später geht vom 29.07. bis 04.08.2019 das Dirigierseminar des Deutschen Orchesterwettbewerbs (DOW) im Musikbildungszentrum Südwestfalen in Schmallenberg - Bad Fredeburg (Sauerland) in seine neunte Auflage. Es richtet sich über alle Orchestersparten hinweg an Dirigentinnen und Dirigenten von Sinfonie-, Blas-, Zupf- und Akkordeonorchestern.

Das Dozententeam ist hochkarätig besetzt: Prof. Karl-Heinz Bloemeke wird als künstlerischer Leiter zusammen mit Wolfgang Weber, selbst Kapellmeister in Augsburg, die Fachgruppe Sinfonieorchester leiten. Walter Ratzek wird die Blasorchester, Stefan Hippe die Akkordeonorchester und Dominik Hackner den Bereich Zupforchester betreuen.

Für jede Sparte steht zusätzlich ein Probenensemble zur Verfügung, mit dem die Kandidatinnen und Kandidaten nach einer allgemeinen Einführung mit einer Grundlagenschulung ab der Wochenmitte arbeiten werden.

Die Ausschreibungen und weitere Informationen sind unter
www.musikrat.de/dcw, www.facebook.com/DeutscherChorwettbewerb 
www.musikrat.de/dow, www.facebook.com/deutscher.orchesterwettbewerb zu finden.

Seminarorganisation und Presse-Kontakt:

Herwig Barthes
Deutscher Musikrat gGmbH
Deutscher Orchesterwettbewerb
Weberstr. 59
53113 Bonn
Tel. 0228/2091-151, 0172-2829720
barthes(at)musikrat.de