Allgemeines

22.09.2017 Musikpolitik

Prof. Dr. Ulrike Liedtke als Vorsitzende der Konferenz der Landesmusikräte einstimmig wiedergewählt

Die Konferenz der Landesmusikräte (KdLMR), hat Prof. Dr. Ulrike Liedtke, Vizepräsidentin des Deutschen Musikrates, in der letzten Sitzung einstimmig als Vorsitzende der KdLMR wiedergewählt. Liedtke wird ihre dritte Amtsperiode für weitere vier Jahre antreten. Die KdLMR setzt sich aus den Präsidenten und Geschäftsführern der 16 Landesmusikräte zusammen.

Hierzu Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates: „Ich freue mich, dass Ulrike Liedtke zum dritten Mal als Vorsitzende der Konferenz der Landesmusikräte einstimmig gewählt wurde. Die Landesmusikräte sind bedeutende Bündnispartner für die musikpolitische Arbeit des Deutschen Musikrates. Der Deutsche Musikrat freut sich auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit und gratuliert seiner Vizepräsidentin Ulrike Liedtke herzlich zu ihrer Wiederwahl."

Prof. Dr. Ulrike Liedtke ist u.a. Präsidentin des Landesmusikrates Brandenburg und war Mitglied sowie anschließend Vorsitzende des Rundfunkrates von ORB und rbb. Seit 2000 ist sie Präsidiums- und seit 2005 zugleich Aufsichtsratsmitglied im Deutschen Musikrat. Mit einem Direktmandat wurde Liedtke 2014 in den Brandenburger Landtag gewählt.

Berlin, 22. September 2017