Allgemeines

24.11.2015 Projekte

Preisgekrönter Jazz-Nachwuchs gastiert mit Julia Hülsmann beim Jazzfest Delmenhorst

Die Big FrashBand, Preisträger der 12. Bundesbegegnung Jugend jazzt mit dem ŠKODA Jazzpreis 2014, präsentiert sich am 29. November 2015 gemeinsam mit der renommierten Jazzpianistin Julia Hülsmann im Rahmen des Delmenhorster Jazzfestes.

Das Jazzfest Delmenhorst bietet jedes Jahr ein facettenreiches Programm hoch-rangig besetzter Bands der deutschen und internationalen Jazzszene und findet in diesem Jahr vom 27. bis 29. November statt. Im Rahmen des Jazzfestes realisiert die Big FrashBand ihren 2014 erhaltenen ŠKODA Jazzpreis: Bei einem Workshop am 28. November wird die Band mit Julia Hülsmann ein gemeinsames abendfüllendes Programm erarbeiten und dieses am 29. November (19.00 Uhr | Eintritt frei) im Theater „Kleines Haus“ Delmenhorst präsentieren.

Dazu Dominik Seidler, Projektleiter der Bundesbegegnung Jugend jazzt: „Raus aus dem Proberaum, ran ans Publikum, sich präsentieren und vernetzen: diese Ziele unserer Jazz-Nachwuchsförderung werden durch den ŠKODA Jazzpreis im Rahmen des Delmenhorster Jazzfestes mustergültig erreicht.“

Die Big FrashBand ist eine im Jahr 2013 gegründete Bigband, die sich aus den besten jungen Jazzmusikern Schleswig-Holsteins und Hamburgs zusammen-setzt. Werke zeitgenössischer Komponisten und speziell für die Big FrashBand geschriebene Eigenkompositionen bilden das Repertoire der jungen Band. Ge-leitet wird der Klangkörper vom 19-jährigen Pianisten Eric Staiger, der schon während seines Abiturjahrgangs Student an der Hochschule für Musik und The-ater Hamburg und Preisträger des JazzBaltica Förderpreises war. Seit 2014 ist er Stipendiat der Oscar und Vera Ritter-Stiftung. 2015 konzertierte er gemeinsam mit dem Schleswig Holstein Musik Festival-Orchester, Nils Landgren und Christian Lindberg in Dänemark und in Hamburg.

Julia Hülsmann studierte Jazz-Piano an der Berliner Hochschule der Künste. Sie ist seit vielen Jahren als Pianistin und Komponistin national und international tätig und veröffentlichte zahlreiche CDs unter anderem mit ihrem Trio und Quartett sowie mit Vokalgästen wie Rebekka Bakken, Anna Lauvergnac, Roger Cicero und Theo Bleckmann. Hülsmann unterrichtete an der Hochschule für Musik und Theater Hannover Songwriting/Komposition und Jazzklavier und hat einen Lehrauftrag für Jazzpiano und Schulpraktisches Klavierspiel an der Universität der Künste Berlin. Bei der Bundesbegegnung Jugend jazzt war sie bereits mehrere Male als Jurorin tätig.

Zur Bundesbegegnung Jugend jazzt trifft sich jährlich der talentierte Jazznach-wuchs Deutschlands. Junge Musikerinnen und Musiker mit ihren Jazzcombos und ganze Bigbands haben hier die Chance, ihr Können vor Jury und Publikum unter Beweis zu stellen. Während die Bundesbegegnung in den geraden Jahren die besten Nachwuchs-Bigbands der Bundesrepublik fördert, steht der Wett-bewerb in den ungeraden Jahren den kleineren Combos offen.

Die nächste Bundesbegegnung Jugend jazzt findet vom 5. bis 8. Mai 2016 in Kempten im Allgäu statt. Weitere Informationen unter www.jugend-jazzt.de.