Allgemeines

25.11.2019

Nina Ruckhaber übernimmt interimistisch die Projektleitung für den Bundesjugendchor i.G.

Foto: Lisa Gramlich

Der Deutsche Musikrat (DMR) - Träger des Bundesjugendorchesters und des Bundesjazzorchesters - gründet derzeit sein drittes Ensemble, den Bundesjugendchor.

Da das Findungsverfahren für die künftige Projektleitung derzeit noch läuft (mit einer Entscheidung ist in der Aufsichtsratssitzung am 9. Dezember zu rechnen) und die Position voraussichtlich dann erst ab März oder April 2020 besetzt sein wird, wurde inzwischen Nina Ruckhaber als Interims-Projektleitung eingesetzt.

Stefan Piendl, Geschäftsführer der gemeinnützigen Projektgesellschaft des DMR, freut sich darüber: „Wir kennen und schätzen Nina Ruckhaber dank ihres vielfältigen, ehrenamtlichen Engagements für den Deutschen Musikrat sehr, darunter als kompetentes Mitglied im Beirat des Deutschen Chorwettbewerbs. Dank ihrer wertvollen Unterstützung als gut vernetzte Kennerin der Chorszene, können wir schon jetzt die Zeit nutzen, um u.a. die ersten Termine zum Vorsingen in Berlin und Frankfurt sowie eine erste Arbeitsphase zu organisieren.“

Das erste Konzert des Bundesjugendchors ist für Herbst 2020 in Berlin geplant, in Anwesenheit von Bundesministerin Dr. Franziska Giffey, die sich persönlich für die Gründung des Bundesjugendchores stark engagiert hat und deren Ministerium die Grundförderung des BJC langfristig sicherstellen wird.

Nina Ruckhaber lebt in Freiburg, studierte Musik und Mathematik und arbeitet hauptberuflich im Veranstaltungsmanagement für den Humboldtsaal Freiburg der Firma Reservix. Sie singt seit 2010 im Jazzchor Freiburg (Leitung Bertrand Gröger) und war dort sieben Jahre als Chormanagerin tätig. Als stellvertretende Vorsitzende der Deutschen Chorjugend setzt sie sich für den singenden Nachwuchs im Deutschen Chorverband ein. 2018 wurde sie im Deutschen Musikrat in den Beirat Chor und in den Bundesfachausschuss Medien berufen. Nina Ruckhaber ist Mitbegründerin des neuen Vokalfestivals Black Forest Voices, betreut Social-Media-Kanäle für Vokalkünstler und betreibt den Vokal-Blog Ninas VoxBox.