Allgemeines

04.01.2016 Projekte

Neue Musik und Revolutionsklänge: Wintertournee des Bundesjugendorchesters mit Michael Sanderling (Dirigent) und Herbert Schuch (Klavier)

Das Bundesjugendorchester startet das Neue Jahr 2016 mit einer Tournee durch  Deutschland, Italien und Wien. Unter der Leitung von Michael Sanderling, Chefdirigent der Dresdner Philharmoniker, wirkt „Deutschlands jüngstes Spitzenorchester“ als Welturaufführungsorchester von Markus Hechtles Komposition „Fresko. Eine Zuflucht.“, einem Auftragswerk der Beethoven-Stiftung Bonn. Mit Ludwig van Beethovens 3. Sinfonie „Eroica“ stehen zudem Anklänge an die Ideale der französischen Revolution auf dem Programm. Als Solist wird Herbert Schuch das Klavierkonzert des 1944 in Auschwitz ermordeten Komponisten Viktor Ullmann aufführen. Für seine Interpretation des Konzerts bekam Schuch 2013 den ECHO Klassik verliehen.

Das Auftaktkonzert der Wintertournee findet am 10. Januar 2016 traditionell in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn, dem Standort des Bundesjugendorchesters, statt. Weitere Konzerte führen die insgesamt 86 jungen Musikerinnen und Musiker vom 11. bis 19. Januar 2016 nach  Aschaffenburg, Augsburg und Wiesloch sowie in die norditalienischen Städte Meran und Schlanders. Ein Höhepunkt der Tournee ist das Gastspiel am 14. Januar 2016 im renommierten Wiener Konzerthaus. Während der Tournee werden sich die Orchestermitglieder bei einer „SchoolSession“ in Augsburg persönlich als Musikvermittler  einsetzen.

Das Bundesjugendorchester wird vom Deutschen Musikrat getragen und von den Berliner Philharmonikern als Patenorchester unterstützt. Es vereint die besten jungen Nachwuchsmusiker aus ganz Deutschland, die unter der Leitung von berühmten Dirigenten wie Sebastian Weigle, Kirill Petrenko oder Sir Simon Rattle ihr Können auf nationalen und internationalen Konzerttourneen beweisen. Das Bundesjugendorchester wird maßgeblich vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, der Daimler AG und der Stadt Bonn gefördert.

Konzerttermine:
10. Januar 2016                Bonn, Bundeskunsthalle, Forum
11. Januar 2016                Wiesloch, Palatin
12. Januar 2016                Augsburg, Kleiner Goldener Saal, SchoolSession
14. Januar 2016                Wien, Konzerthaus       
16. Januar 2016                Schlanders, Kulturhaus
17. Januar 2016                Meran, Kursaal
19. Januar 2016                Aschaffenburg, Stadthalle am Schloss