Allgemeines

07.09.2016 Projekte

„Klassik für Kinder“: Bundesjugendorchester erhält ECHO KLASSIK 2016 gemeinsam mit Campino und Dirigent Alexander Shelley

Bonn / Berlin, 7. September 2016 – Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), zeichnet eine neue multimediale Version von Sergej Prokofjews musikalischem Märchen „Peter und der Wolf“ mit dem ECHO KLASSIK 2016 in der Kategorie „Klassik für Kinder“ aus. Die unter dem Titel „Peter und der Wolf in Hollywood“ zum 80. Geburtstag des Originals veröffentlichte Neufassung wurde vom Bundesjugendorchester unter der Leitung von Alexander Shelley, dem Chefdirigenten der Nürnberger Symphoniker, eingespielt. Den Part des Erzählers übernahm in der deutschsprachigen Fassung Campino, der Sänger der Rockband Die Toten Hosen. Die Preisträger werden ihre Auszeichnungen am Sonntag, dem 9. Oktober, im Rahmen einer Gala im Konzerthaus Berlin persönlich entgegennehmen. Karten sind ab dem morgigen Donnerstag, 8. September 2016, ab 12:00 Uhr über die Ticket-Hotline des Konzerthauses Berlin unter 030/20309-2101 erhältlich.

Das ZDF überträgt die von Thomas Gottschalk moderierte Verleihung des ECHO KLASSIK am 9. Oktober ab 22:00 Uhr.

„Wir freuen uns über diese Auszeichnung sehr! Sie bestätigt unsere langjährige Erfahrung im Education Bereich auf fantastische Weise und mit diesem Preis erreichen wir über die SchoolSessions hinaus viele weitere Kinder und Jugendliche. Das jugendliche Alter und die Frische unserer Musiker baut einmal mehr eine begeisternde Brücke zwischen jungen Hörern und klassischer Musik“, so Sönke Lentz, Projektleiter des Bundesjugendorchesters.

„‚Peter und der Wolf in Hollywood‘ ist ein sehr spannendes und innovatives Projekt, das ein junges Publikum auf spielerische und zugleich ernsthafte Weise an klassische Musik heranführt“, so BVMI-Geschäftsführer Dr. Florian Drücke. „Das multimediale Konzept macht die Neufassung zu einem zeitgemäßen Gesamtkunstwerk, das Kindern auf Augenhöhe begegnet. Dabei entwickelt der besondere Mix aus Skulptur, Malerei, Zeichnung, Fotografie, Video und natürlich Musik einen ganz eigenen Charme. So wie hier hat man die unsterbliche Geschichte von ‚Peter und Wolf‘ noch nicht erlebt. Doch was das Wichtigste ist: Die Magie des Originals bleibt ungebrochen.“

Der ECHO KLASSIK ist einer der wichtigsten und bekanntesten Musikpreise der Welt und wird in diesem Jahr zum 23. Mal verliehen. Alljährlich trifft sich das Who‘s who der klassischen Musik zu dieser glanzvollen Gala. Die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), ehrt mit dem ECHO KLASSIK seit 1994 jährlich herausragende und erfolgreiche Leistungen nationaler und internationaler Künstler. Die Preisträger werden von einer Jury ermittelt, die sich aus anerkannten Branchenexperten zusammensetzt. Neben der Würdigung besonderer Produktionen ist ein wesentliches Ziel des ECHO KLASSIK, junge Talente mit der renommierten Auszeichnung zu fördern und die Faszination und Vielfalt klassischer Musik einem breiten Publikum nahe zu bringen.