Allgemeines

04.10.2017

Kammerkonzerte des DMW: 23 Musikerinnen und Musiker in 12 Ensembles in der Förderung

Start der BAKJK-Konzertvermittlung für die Saison 2018/2019
Außerdem Zuschüsse für Konzerte mit den 14 aktuellen DMW-Preisträgern
 

Xenon Quartett

Soeben erschien die Broschüre zur 62. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler für die Konzertsaison 2018/19, in der die Stipendiaten des diesjährigen Deutschen Musikwettbewerbs sich und ihre Konzertprogramme vorstellen. Erstmals bieten die BAKJK-Ensembles für 2018/19 neben den normalen Programmen auch spezielle Programme für Kinderkonzerte an.
Die BAKJK ist Teil der umfassenden Preisträgerförderung durch den Deutschen Musikwettbewerb. Jährlich finden etwa 300 Kammerkonzerte in Kooperation und mit Förderung durch den DMW statt.

Ebenfalls durch den Deutschen Musikrat gefördert und in der Broschüre vorgestellt werden die DMW-Preisträger der letzten drei Wettbewerbsjahrgänge: Juri Schmahl (Oboe), Tillmann Höfs (Horn), Steven Heelein und Elias Jurgschat (beide Komposition), Katharina Konradi (Sopran), Raphaela Gromes und Valentino Worlitzsch (beide Violoncello), Simon Höfele (Trompete), Constantin Hartwig (Tuba), Tobias Klich und Tamon Yashima (beide Komposition), Bettina Aust (Klarinette), Wies de Boevé (Kontrabass) und Damian Scholl (Komposition).

Engagieren auch Sie die ausgezeichneten Musikerinnen und Musiker und kontaktieren Sie uns!

Infos & Beratung:
www.deutscher-musikwettbewerb.de/veranstalten 
bundesauswahl(at)musikrat.de  
musikwettbewerb(at)musikrat.de
Tel. 0228 2091160

Die Ensembles der 62. BAKJK:
http://www.deutscher-musikwettbewerb.de/veranstalten/kuenstler/neu-bundesauswahl-201819/ 

trio unico
Myriam Ghani, Flöte
Katarina Schmidt, Violoncello
Viktor Soos, Klavier

duo suono  
Myriam Ghani, Flöte
Viktor Soos, Klavier

Duo Morisot  
Juliana Koch, Oboe
Viktor Soos, Klavier

Duo Tanchev-Häußermann  
Micha Häußermann, Oboe
Asen Tanchev, Klavier

Fusion Duo  
Maxine Troglauer, Bassposaune
Vanessa Porter, Schlagzeug

DuoX   
Elisabeth Wirth, Blockflöte
Vanessa Porter, Schlagzeug

Asterion Ensemble    
Elisabeth Wirth, Blockflöte
Maximilian Volbers, Blockflöte
Andreas Gilger, Cembalo

Duo Asterion 
 
Maximilian Volbers, Blockflöte
Andreas Gilger, Cembalo

Trio PinedaBraußStrobel    
Philip Pineda Resch, Posaune
Elisabeth Brauß, Klavier
Kai Strobel, Schlagzeug

Duo Liepe    
Niklas Liepe, Violine
Nils Liepe, Klavier

Trio Adorno          
Christoph Callies, Violine
Samuel Selle, Violoncello
Lion Hinnrichs, Klavier

Xenon Quartett     
Lukas Stappenbeck, Sopransaxophon
Anže Rupnik, Altsaxophon
Adrian Durm, Tenorsaxophon
Benjamin Reichel, Baritonsaxophon