Allgemeines

08.01.2019 PopCamp

Gemeinsamer Konzertabend von Alin Coen Trio und Max Prosa

Am 28. März 2019 kommt es zu einem ganz besonderen Konzerterlebnis. Der Deutsche Musikrat präsentiert beim „PopCamp Special Singer-Songwriter“ das Alin Coen Trio und Max Prosa an einem Konzertabend. Das wird ein Abend, der von emotionaler Intensität geprägt sein wird. Ebenso erfüllt von Hoffen und Scheitern wie von Sehnsucht und innerer Zerrissenheit. Hier zeigen sich zwei Künstler, die es vermögen poetische Lyrik von zarter Melancholie bis hin zu mitreißender Leidenschaft vorzutragen.

Alin Coen, die aktuell mit Fabian Stevens und Philipp Martin auf großer Orchestertour mit der STÜBAphilarmonie ist und Max Prosa, der auf Konzert-Lese-Reise unterwegs ist, sind ehemalige Teilnehmer am Band-Förder-Projekt PopCamp des Deutschen Musikrats. Dazu Michael Teilkemeier (Projektleiter PopCamp): „Es ist mir eine aufrichtige Freude, diese beiden Künstler an einem Abend in der Harmonie zusammen zu präsentieren. Beide sind seit 8-10 Jahren PopCamp Absolventen, dennoch ist die Verbundenheit groß und ich bin fest davon überzeugt, dass eine gegenseitige Prägung im positivsten Sinn stattgefunden hat.“

Das Alin Coen Trio wird den Abend beginnen und dann nach ein paar gemeinsamen Songs, die von Alin und Max dargeboten werden, an Max Prosa übergeben. Max wird anschließend einen besonderen Mix aus Konzert und Lesung präsentieren …

VIDEOTRAILER:    https://youtu.be/j4y0LABKvBc 
ALIN COEN:        http://alincoen.de/
MAX PROSA:        https://www.maxprosa.de/

Das Konzert wird von Deutschlandfunk Kultur aufgezeichnet.

Termin: Do. 28.03.2019 von 19.30 - 22.30 Uhr
Ort: Harmonie-Bonn - Frongasse 28-30 - 53121 Bonn
VVK 16 € / AK 20 €
https://www.harmonie-bonn.de/all-event-list/alin-coen-max-prosa/

PopCamp ist ein Projekt des Deutschen Musikrats unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Der Deutsche Musikrat ist zudem Träger der Projekte Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler, Bundesjazzorchester, Bundesjugendorchester, Deutscher Chorwettbewerb, Deutscher Musikwettbewerb, Deutscher Orchesterwettbewerb, Deutsches Musikinformationszentrum (MIZ), Dirigentenforum, Förderprojekte Zeitgenösische Musik, Jugend jazzt und Jugend musiziert.

Das PopCamp wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie
der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) gefördert.

Kontakt 

Deutscher Musikrat Projekt gGmbH
Weberstrasse 59  |  53113 Bonn
Michael Teilkemeier (Projektleiter)
Tel: 0228-2091-125 | 01722158095
E-Mail: teilkemeier(at)musikrat.de
www.popcamp.de