Wichtige Information:

Die gemeinnützige Projektgesellschaft des Deutschen Musikrates sagt ab sofort alle ihre Veranstaltungen zunächst bis einschließlich 7. Juni 2020 ab.

Dies betrifft auch den Deutschen Orchesterwettbewerb und den Bundeswettbewerb Jugend musiziert.

Über Details und weitere Entwicklungen informieren wir zu gegebenen Zeitpunkten.

Klausurtagung GemEinsame Spitze – der Orchesterwettbewerb 4.0

Unter dem Titel GemEinsame Spitze – der Orchesterwettbewerb 4.0 möchte der Deutsche Musikrat – Beirat Orchester – auf breiter Basis über die Zukunft des DOW diskutieren. Zur Klausurtagung am 04. und 05.11.2017 in Bonn sind neben den Mitgliedern des Beirates Orchester auch Vertreter der Landesmusikräte, der Fachverbände und die Juroren des Wettbewerbs eingeladen. Zusätzlich sollen Dirigenten und Musiker der Wettbewerbsorchester ihre Sicht auf den DOW einbringen.

Es wird darum gehen, den DOW für die nächsten Jahre fit zu machen, d.h. zu hinterfragen, ob der DOW die Amateurorchester-Szene nach wie vor abbildet und wo er stärker fördern sollte. Neben der Diskussion um verschiedene Kategorienmodelle, Impulsen für die Landesorchesterwettbewerbe, der Akzeptanz des DOW bei den Orchestern und die Bedeutung der Vereins- und Projektorchester werden darüber hinaus auch Detailfragen wie Pflichtwerke, Jurys, Entsendung zum Bundeswettbewerb etc. angesprochen.

Die Ergebnisse der Klausurtagung gehen dann in die Beratung der neuen Ausschreibung zum DOW 2020 ein, die Anfang 2018 vorliegen soll.

Hier finden Sie den Ablauf als pdf.