Logo Deutscher Musikrat
Projekte

Online-Seminare

Die Online-Seminare des Deutschen Musikrates sind im März 2020 während des ersten Covid-19-bedingten Lockdowns entstanden. Ziel und Zweck dieser Veranstaltungsreihe ist die Unterstützung von Musikerinnen und Musikern in einer Zeit sozialer Isolation ohne Proben- und Konzertmöglichkeiten. Gleichzeitig tragen die Workshops, Vorträge und Diskussionen zu einem Austausch und zur Wissensvermittlung in musikaffinen, aktuellen Themen bei. 

Die Online-Seminarreihe ist eine Kooperation von folgenden Projekten des Deutschen Musikrates: Dirigentenforum, BuJazzO/Jugend jazzt, Bundesjugendorchester, Bundesjugendchor, Förderprojekte Zeitgenössische Musik, Deutscher Musikwettbewerb/ Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler*innen.

Je nach Thema und Format der Veranstaltung ist die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgelegt. Manche Online-Seminare richten sich nur an die Stipendiatinnen und Stipendiaten des jeweiligen Projektes, andere Veranstaltungen sind projektübergreifend oder semiöffentlich.

Zu den bisher durchgeführten Veranstaltungen gehören:

„Home Streaming - Live Konzerte in Zeiten von Corona“

Referent: Stephan Klein (hunderteins)

Termin: 29. Juni 2020, 17:30 h

Seit Beginn der Corona-Krise nutzen immer mehr Musiker*innen Live Streaming, um ihre Musik einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Doch auch wenn die technischen Mittel hierfür immer günstiger und einfacher zu bedienen sind, bedarf es nach wie vor etwas Planung und eines guten Konzepts, um einen Live Stream erfolgreich durchzuführen. Stephan Klein vermittelt den Teilnehmer*innen wichtige Grundlagen und zeigt, wie sie sowohl mit kleinen als auch mit größeren Mitteln Live Streams umsetzen können. Dabei werden folgende Themen behandelt: Konzeption eines Live Streams, Kameratechnik, Lichttechnik und Positionierung, Toneinspeisung in das Signal, Schnitt und Auswertung des Live Streams u.a.

Stephan Klein ist Geschäftsführer der hunderteins GmbH, Agentur für Bewegtbildkommunikation in Bonn. Er unterstützt Unternehmen dabei, ihre Kommunikation persönlicher und nachhaltiger zu gestalten. Als gelernter Kameramann ist sein Hintergrund technisch und kreativ zugleich geprägt.