Wichtige Information:

Die gemeinnützige Projektgesellschaft des Deutschen Musikrates sagt ab sofort alle ihre Veranstaltungen zunächst bis einschließlich 7. Juni 2020 ab.

Dies betrifft auch den Deutschen Orchesterwettbewerb und den Bundeswettbewerb Jugend musiziert.

Über Details und weitere Entwicklungen informieren wir zu gegebenen Zeitpunkten.
Allgemeines

Musikpolitik

„Tag der Musik“ 2016: Engagement für transkulturellen Dialog

Am kommenden Wochenende findet der „Tag der Musik“ mit Veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet statt. Unter dem Motto „Willkommen in Deutschland: Musik macht Heimat“ beteiligen sich in diesem Jahr zahlreiche Projekte und Initiativen zum Thema Musik und Flüchtlinge.

Hierzu Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates: „Der bundesweite ‚Tag der Musik‘ des Deutschen Musikrates bietet eine gemeinsame Plattform für einen transkulturellen Dialog, der Gemeinsamkeiten und Unterschiede erkennen lässt. Die zahlreichen Anmeldungen von Initiativen und Projekten für das gemeinsame Muszieren mit Geflüchteten zeigt eine erfreuliche Neugier auf das Unbekannte.“

Volker Kauder, Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Thomas Oppermann, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Dr. Anton Hofreiter, Vorsitzender der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Deutschen Bundestag, und Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özoğuz, äußerten sich ebenfalls zum diesjährigen „Tag der Musik“. Ihre Statements finden Sie online.

Weitere Informationen zum „Tag der Musik“ sowie zur Anmeldung finden Sie unter www.tag-der-musik.de.