Allgemeines

Deutscher Musikwettbewerb

Ausschreibung zum Deutschen Musikwettbewerb 2021 veröffentlicht

Bis zum 12. November können sich Musikerinnen und Musiker zum nächsten Deutschen Musikwettbewerb (DMW) anmelden, der vom 8. bis 20. März erstmals in Freiburg/Breisgau stattfindet.

Der Klassik-Wettbewerb ist ausgeschrieben in den Kategorien Blockflöte, Flöte, Oboe, Horn, Tenorposaune, Bassposaune, Cembalo, Klavier, Schlagzeug, Klaviertrio, Klavierquartett und Ensembles für Neue Musik.


Teilnehmen können professionelle Musiker/innen bis zum Alter von 30 Jahren mit deutscher Staatsangehörigkeit oder besonderem Lebensschwerpunkt in Deutschland.

Ausschreibung zum Download: www.deutscher-musikwettbewerb.de
Kontakt: musikwettbewerb(at)musikrat.de, Tel. 0228.2091-160

Der DMW bietet den Preisträger*innen umfassende Fördermaßnahmen – wie die Vermittlung und Förderung zahlreicher Konzerte, die Produktion einer Debüt-CD beim Label GENUIN und individuelle Karriereberatung – sowie einen Geldpreis. Partner*innen des DMW verleihen zahlreiche Sonderpreise.

Hintergrund:
Der Deutsche Musikwettbewerb (DMW), ein Projekt des Deutschen Musikrates, ist seit dem Gründungsjahr 1975 der nationale Wettbewerb mit dem breitesten Förderspektrum für den professionellen musikalischen Nachwuchs in Deutschland. Er wird in insgesamt 39 Kategorien, die jährlich wechseln, ausgetragen. Eine der Besonderheiten des Wettbewerbs ist die ca. 30-köpfige Gesamtjury, die sich für die finalen Runden aus allen Fachjurys zusammensetzt.