Allgemeines

Bundesjazzorchester

„I’ll Look Around“ – Bundesjazzorchester mit Michael Gibbs am 20.8. bei Young Euro Classic im Konzerthaus Berlin

Bundesjazzorchester mit Michael Gibbs und Niels Klein © DMR/Dominik Seidler

Bundesjazzorchester mit Michael Gibbs und Niels Klein © DMR/Dominik Seidler

Unter dem Titel „I’ll Look Around“ widmet sich das Bundesjazzorchester in der diesjährigen Sommerarbeitsphase dem Schaffen von Michael Gibbs (*1937), einem der führenden Jazzarrangeure und -komponisten. Das BuJazzO präsentiert das Programm am 20. August beim Festival Young Euro Classic im Konzerthaus Berlin. Mit Titeln unter anderem aus dem Billie-Holiday-Songbook knüpft Gibbs mit dem Bundesjazzorchester an seine Arbeit an, die er 2013 mit der NDR Bigband begann. Michael Gibbs hat ebenso für Pat Metheny und John Scofield geschrieben wie für Uriah Heep, Whitney Houston und Peter Gabriel. Sein persönlicher, stark strukturierter Kompositionsstil lässt Einflüsse von Gil Evans, Charles Ives und Olivier Messiaen erkennen. Das Bundesjazzorchester ist das Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland in der Trägerschaft des Deutschen Musikrates.

Einer der beiden künstlerischen Leiter des BuJazzO, Niels Klein, steht Michael Gibbs als Assistent zur Seite. Klein hatte im Corona-Jahr 2020 die Sommerarbeitsphase mit der Musik Michael Gibbs als eine Mischung aus digitalen Angeboten und Studioaufnahmen geleitet. Damals konnten die jungen Musiker*innen Michael Gibbs nur im virtuellen Probensaal treffen – umso schöner, dass nun zwei Jahre später auch die reale Begegnung ermöglicht werden konnte.

Der junge Spitzennachwuchs des Jazz wurde bei der Erarbeitung des Programms durch renommierte Dozent*innen unterstützt: Bastian Stein (tp), Tineke Postma (sax), Dan Gottshall (tb), Pablo Held (p, rhythm) und Elina Viluma (voc).

Michael Gibbs wurde am 25. September 1937 in Salisbury, Südrhodesien (heute Harare, die Hauptstadt von Simbabwe) geboren. Seit 1974 lehrt Gibbs Komposition am Berklee College of Music in Boston, Massachusetts. 2013 war er „Composer in Residence“ bei der NDR Bigband. Seine bekannteste Komposition ist wohl „Sweet Rain“, ein Jazzstandard, der von zahlreichen Jazzgiganten eingespielt wurde, darunter Stan Getz, Stéphane Grappelli, Gary Burton, Randy Weston und Herb Pomeroy.

20.08.2022 | 20 Uhr
Berlin, Konzerthaus

Young Euro Classic 2022
Bundesjazzorchester
Michael Gibbs, Künstlerische Leitung und Klavier
Weitere Informationen und Karten


Kontakt:

Deutscher Musikrat gGmbH
Dominik Seidler, Projektleitung Bundesjazzorchester/Jugend jazzt
Tel: 0228 – 2091 120, seidler(at)musikrat.de
Sabine Siemon M.A., Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0228 – 2091 163, siemon(at)musikrat.de