Logo Deutscher Musikrat
Allgemeines

Musikpolitik

Gemeinsam für das bürgerschaftliche Engagement für die Musik: Deutscher Musikrat begrüßt den Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland als neues Mitglied

© Theater- und Konzertfreunde Bielefeld e. V.

Der Deutsche Musikrat begrüßt den Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland e.V. (DAKU) als neues Mitglied. Der DAKU vertritt Kulturfördervereine aus dem ganzen Bundesgebiet, die in allen Kultursparten aktiv sind, darunter Fördervereine von Philharmonien, Orchestern, Kapellen und Chören. Schirmherrin des 2018 gegründeten Verbands ist Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters. Gemeinsam mit dem DAKU will der Deutsche Musikrat Kulturfördervereine stärken, die Zusammenarbeit mit Organisationen im Musikbereich fördern und damit Impulse für das bürgerschaftliche Engagement für die Musik geben.

Hierzu Prof. Martin Maria Krüger, Präsident des Deutschen Musikrates: „Das große ehrenamtliche Engagement in Deutschland ist eine der tragenden Säulen unseres vielfältigen Musiklebens: Dazu gehören die über 14 Millionen Menschen, die in ihrer Freizeit begeistert musizieren, aber auch jene, die sich dafür einsetzen, musikalische Erlebnisse zu ermöglichen. Die Kulturfördervereine leisten in diesem Kontext unverzichtbare Arbeit: Sie geben den musikalischen Ensembles und Institutionen, die nach der schwierigen Zeit der Corona-Lockdowns jetzt mehr Unterstützung denn je benötigen, Rückenwind für ihre Arbeit. Der Deutsche Musikrat freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland: für eine lebendige Förderlandschaft, getragen von der Leidenschaft für die Musik.“

Hierzu Prof. Dr. Frank Druffner, Vorstandsvorsitzender des DAKU: „Wir freuen uns sehr über die Aufnahme in den Deutschen Musikrat. Immerhin nimmt die Sparte ‚Musik, Tanz, Theater‘ mit über 6.000 Kulturfördervereinen eine Spitzenposition ein. Und in diesen oftmals ehrenamtlich geführten Vereinen steckt viel Potenzial: Sie unterstützen mit finanziellen Mitteln, fungieren als Multiplikatoren und packen mit an, wo praktische Hilfe benötigt wird – das reicht von CD-Veröffentlichungen und Stipendien für Nachwuchsmusiker/innen bis hin zur Publikumsgewinnung für Konzerte. Unsere gemeinsame Aufgabe muss es sein, ihre Arbeit zu erleichtern und ihr Potential auch in Zusammenarbeit mit anderen Organisationen gerade jetzt noch zielgerichteter für die Kultur zu nutzen.“

Der Deutsche Musikrat ist weltweit der größte nationale Dachverband der Musikkultur und repräsentiert rund 100 Organisationen und Dachverbände des professionellen Musiklebens. Alle unsere Mitglieder finden sie hier. Weitere Informationen zum DAKU erhalten Sie hier.

Berlin, 29. September 2021

Logo Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien