Allgemeines

Bundesjugendchor

Erste Konzerttour des Bundesjugendchores

Bundesjugendchor © DMR/Peter Adamik

Bundesjugendchor © DMR/Peter Adamik

Das dritte und jüngste Ensemble in der Trägerschaft des Deutschen Musikrates, der Bundesjugendchor, gibt unter seiner künstlerischen Leiterin Anne Kohler zwischen dem 15. und 17. Oktober 2021 drei Konzerte in Rheinland-Pfalz, Bayern und Hessen im Rahmen der Konzertreihe VOCAL ART Frankfurt RheinMain und der Fränkischen Musiktage Alzenau. Erst Ende August hat das Ensemble, dessen Mitglieder zwischen 18 und 26 Jahre alt sind, sein Gründungskonzert in der Philharmonie Berlin gegeben.

Für seine ersten Konzerte hat der Chor ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet, das herausragende Werke der chorischen Gesangskunst beleuchtet. Zwei doppelchörigen Zyklen von Robert Schumann und Johannes Brahms folgt ein Dialog über die Musikepochen hinweg. Auf Motetten von Orlando di Lasso antworten zeitgenössische Werke unter anderem von Wolfgang Rihm. Als jüngstes Werk wird die Auftragskomposition des Bundesjugendchores, „Innen“ für gemischten Chor, der Komponistin Kathrin A. Denner zur Aufführung kommen.

Anfang des vergangenen Jahres hatte der Deutsche Musikrat nach gründlichen Vorbereitungen den Bundesjugendchor als vokales Pendant zum Bundesjugendorchester und Bundesjazzorchester ins Leben gerufen. Die für 2020 geplanten Konzerte hatte die Pandemie verhindert. Singen hatte sich von einer der schönsten zu einer gefährlichen menschlichen Äußerung gewandelt. So konnte das Gründungskonzert erst Ende August 2021 stattfinden. „Unter Einhaltung eines strikten Hygienekonzepts konnte der Bundesjugendchor dieses Jahr in Vorbereitung auf das Gründungskonzert proben. So konnte der Chor musikalisch und menschlich zusammenwachsen“, sagt die Projektleiterin Caroline Wiese. Junge Stimmkünstlerinnen und Stimmkünstler, die bei verschiedenen Vorsingen ausgewählt werden, erhalten die Möglichkeit, sich auf eine Laufbahn als professionelle Choristinnen und Choristen vorzubereiten. Sie treffen sich projektbezogen in Arbeitsphasen, erarbeiten unterschiedliche Werke der Chorliteratur und stellen sie in Konzerten vor. Die musikalische und konzeptionelle Verantwortung des Bundesjugendchores liegt in den Händen von Anne Kohler, einer engagierten und erfahrenen Chordirigentin und Pädagogin. Sie ist Professorin an der Hochschule für Musik Detmold. Anne Kohler hat ein klares Ziel vor Augen: „In der Verbindung von künstlerischer Qualität und starker Gemeinschaft möchte ich den Chor zu einem kulturellen Botschafter im In- und Ausland machen. Die jungen Stimmen sollen gefördert und gefordert werden, damit ihre musikalischen Aussagen die Menschen berühren. Aktuell ist es besonders wichtig, Musik nicht als Konsumgut, sondern als Lebenselixier zu verstehen."

Konzerte im Oktober 2021:

Fr. 15.10.21 | 20:00 Uhr
VOCAL ART Frankfurt RheinMain
St. Peter Mainz
Kartenlink

Sa. 16.10.21 | 20:00 Uhr
46. Fränkische Musiktage Alzenau 2021
Wallfahrtskirche Alzenau-Kälberau
Kartenlink

So. 17.10.21 | 11:00 Uhr
VOCAL ART Frankfurt RheinMain
Dorfgemeinschaftshaus Limburg-Lindenholzhausen
Kartenlink

Bundesjugendchor
Anne Kohler Leitung

Robert Schumann | Johannes Brahms | Orlando di Lasso | Wolfgang Rihm | Jonathan Harvey | Hendrik Hofmeyr | Kathrin A. Denner | James MacMillan

 

Kontakt:
Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Caroline Wiese, Projektleitung Bundesjugendchor
Tel: 0228 – 2091 108
wiese(at)musikrat.de

Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Sabine Siemon M.A., Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0228 – 2091 163
siemon(at)musikrat.de