Allgemeines

Musikrat

Deutscher Musikrat und Schweizer Musikrat übernehmen gemeinsame Schirmherrschaft für Konzert der Festival Strings Lucerne am Tag der Musik

(Festival Strings Lucerne © Dennis Yulov)

Nach dem kompletten Stillstand des Konzertlebens durch die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie geben erste Konzerte – unter strengen Hygiene- und Abstandsregeln – wieder Grund zur Hoffnung für das Musikleben. Mit Aufhebung der europaweiten Ausreisebeschränkungen am 15. Juni 2020 sind zudem wichtige Hürden für das international vernetzte Musikleben gefallen. Diese hoffnungsvollen Signale für die Musikwelt wollen der Deutsche Musikrat (DMR) und der Schweizer Musikrat durch die gemeinsame Schirmherrschaft für das erste Konzert der Festival Strings Lucerne nach dem Lockdown verstärken. Das Konzert wird am „Tag der Musik“, dem 21. Juni 2020, im KKL Luzern stattfinden und live ab 20:03 Uhr auf Deutschlandfunk Kultur übertragen. Auf dem Programm steht neben Werken von Schreker, Schumann und Dvořák das 2. Klavierkonzert von Chopin mit Solistin Claire Huangci. Die musikalische Leitung hat Daniel Dodds. Im KKL Luzern werden maximal 300 Personen inklusive aller am Konzert Beteiligten zugelassen, zudem wurde mit den Behörden ein Gesundheitskonzept abgestimmt.

Hierzu Prof. Christian Höppner, Generalsekretär des Deutschen Musikrates: „Das Virus wird gehen, die Musik bleibt! 2020 kann der Tag der Musik nicht in gewohnter Weise stattfinden, da die meisten öffentlichen Konzerte aufgrund der Corona-Maßnahmen nach wie vor nicht oder nur in eingeschränkter Weise möglich sind. Umso mehr freuen wir uns, dass die Festival Strings Lucerne ein erstes öffentliches Konzert am Tag der Musik veranstalten, für das wir gerne die Schirmherrschaft übernommen haben. Das Konzert ist ein hoffnungsvolles Signal, dass auch unter Corona-Bedingungen die Live-Musik nicht verstummen muss. Gerade in dieser Krise, die für viele Musikerinnen und Musiker große Existenz- und Zukunftsängste mit sich bringt, erleben wir als Gesellschaft – auch im zeitweisen Verzicht auf kulturelle Erlebnisse – deren Wert noch einmal ganz neu. Auf diesen Wert und die verbindende Kraft der Musik wollen wir uns 2020 besinnen und gemeinsam die Musik feiern.“

Zum „Tag der Musik“ am 21. Juni kooperiert der Deutsche Musikrat erstmals mit der „Fête de la Musique“, der Initiative „Deutschland macht Musik – spiel mit!“ der Society Of Music Merchants und zahlreichen Musikverbänden. Gemeinsam mit der nmz hat der DMR zudem die Reihe #CoronaTalk initiiert, bei der Künstlerinnen und Künstler in Videobotschaften über die Bedeutung der Musik in der Krise und Zukunftsperspektiven für eine Zeit nach Corona nachdenken.

Berlin, 18. Juni 2020