Allgemeines

Jugend musiziert

Deutscher Kammermusikkurs Jugend musiziert in diesem Jahr auch mit Gitarrenkammermusik - Konzerte in Rottweil, Donaueschingen und Trossingen

Deutscher Kammermusikkurs Jugend musiziert 2021 Konzert in Rottweil © Jugend musiziert

Deutscher Kammermusikkurs Jugend musiziert 2021 Konzert in Rottweil © Jugend musiziert

Vom 16. bis zum 27. August erarbeiten im Deutschen Kammermusikkurs Jugend musiziert rund 50 herausragende Bundespreisträgerinnen und -preisträger des Musikwettbewerbs Jugend musiziert im Alter zwischen 14 und 20 Jahren Kammermusikkompositionen. 2022 findet der Kurs unter der künstlerischen Leitung des Geigers und Bratschisten Harald Schoneweg, Professor an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, statt. Gastgeberin ist seit vielen Jahren die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen. Der Deutsche Kammermusikkurs Jugend musiziert ist eines der renommiertesten Förderprojekte in der Trägerschaft des Deutschen Musikrates, das seit 58 Jahren veranstaltet wird. Die jungen Musikerinnen und Musiker präsentieren die erarbeiteten Werke in drei Konzerten der Öffentlichkeit; in Rottweil, Donaueschingen und Trossingen.

Acht international renommierte Musikprofis unterrichten die jungen Musikerinnen und Musiker aus dem gesamten Bundesgebiet unter der künstlerischen Leitung von Professor Harald Schoneweg: „Ich freue mich sehr auf die jungen Musiker*innen und darauf, gerade in diesen schwierigen Zeiten gemeinsam Musik zu machen.“ Zum Dozententeam gehören die Geigerin Beate Hartmann, Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar, der Klarinettist Ib Hausmann, der Gitarrist Volker Höh, Landesmusikgymnasium Rheinland-Pfalz Montabaur, der Cellist Klaus Kämper, der Pianist Robert Kulek und der Klarinettist Christoph Schneider von der Hochschule für Musik und Tanz Köln, sowie der Geiger Aleksey Semenenko, Professor an der Folkwang Universität der Künste. Als Ausgleich und Ergänzung der musikalischen Arbeit bietet Alexandra Müller von der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart einen Kurs in Musikphysiologie und Musikergesundheit an.

Auf dem Programm stehen 28 Werke unter anderem von Witold Lutosławski, Francis Poulenc, Bela Bartók, Erwin Schulhoff oder Luigi Boccherini, aber auch von „klassischen“ Kammermusikkomponisten wie Ludwig van Beethoven, Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, und Robert Schumann. Mit insgesamt 6 jungen Gitarrist*innen steht in diesem Jahr die Gitarre als Kammermusikinstrument im besonderen Fokus mit Werken von Hector Berlioz, Isaac Albeniz oder Niccolo Paganini. Die Besetzung der Kompositionen reicht vom Trio bis zum Nonett. Die jungen Musikerinnen und Musiker präsentieren die erarbeiteten Werke in drei Konzerten der Öffentlichkeit: in Rottweil, Donaueschingen und Trossingen.

Die Konzerte:

  • Sonntag, 21. August 2022, 20 Uhr
    Rottweil, Heilig-Kreuz Münster
     
  • Freitag, 26. August 2022, 19 Uhr
    Donaueschingen, Donauhallen
    Karten zu 15 € (10 € ermäßigt) an der Konzertkasse
     
  • Samstag, 27. August 2022, 11 Uhr
    Trossingen, Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen
    Eintritt frei, Spenden willkommen!

Deutscher Kammermusikkurs Jugend musiziert
Der Deutsche Kammermusikkurs Jugend musiziert zählt zu den renommiertesten Förderprojekten unter dem Dach des Deutschen Musikrates. Seit mehr als 50 Jahren ist er für herausragende Musikerinnen und Musikern, die sich zuvor beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert, bewährt hatten, Verlockung und Ansporn gleichermaßen. Träger ist der Deutsche Musikrat. Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der Strecker-Stiftung.

Kontakt:
Deutscher Musikrat gGmbH
Ulrike Lehmann, Projektleitung Jugend musiziert
Tel: 0228 – 2091 134, lehmann(at)musikrat.de

Sabine Siemon M.A., Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0228 – 2091 163, siemon(at)musikrat.de