Allgemeines

PopCamp

Der PopCamp Jahrgang 2022 steht - Bands aus Bochum, Berlin, Mannheim und Leipzig werden ab sofort gefördert

© Sandra Ludewig, PopCamp/DMR

© Sandra Ludewig, PopCamp/DMR

Die Bands „Figur Lemur“ aus Bochum, „Iuma“ aus Berlin, „Juli Gilde“ aus Berlin/Mannheim, „Kapa Tult“ aus Leipzig und „Nikra“ aus Mannheim haben es ins PopCamp geschafft. Am vergangenen Wochenende wählte eine vierköpfige Jury bei einem Live-Audit die Bands für das vom Deutschen Musikrat getragenen Förderprojekt aus. Das künstlerische Spektrum der acht aufgenommenen Bands reicht von Pop und Rock über Independent Singer/Songwriter bis hin zu Rap.

Das vierköpfige Juryteam, das darüber entscheidet, welche fünf Bands am besten für die Fördermöglichkeiten im Rahmen des PopCamp geeignet sind, besteht aus Jens Eckhoff, Robert Stephenson, Sandra Ludewig, Swantje Weinert und Prof. Udo Dahmen (Juryvorsitzender). Prof. Udo Dahmen: „Die Qualität und Originalität der Bands, die beim diesjährigen Audit angetreten sind, haben die Jury überzeugt. Ein Jahrgang, der für die kommenden Arbeitsphasen interessante Ergebnisse erwarten lässt.“

„Es war unglaublich toll, dass wir nach zwei Jahren coronabedingter Pause wieder ein Liveaudit mit acht wirklich tollen Bands und Projekten erleben durften. Natürlich bricht es einem das Herz, dass wir nur fünf Plätze vergeben können, deshalb danken wir allen Bands, die teilgenommen haben. Es war sehr schön zu sehen, wie die Bands sich gegenseitig supportet und connected haben. Wir freuen uns auf die Arbeitsphasen im Herbst“, sagt Jens Eckhoff, künstlerischer Leiter des PopCamp.

Für die benannten Bands stehen spannende Monate an: In den nächsten Wochen werden die Musikerinnen und Musiker Wunschdozenten benennen, die in Abstimmung mit Jens Eckhoff, dem künstlerischen Leiter des PopCamp, angefragt und zu einem Dozententeam zusammengestellt werden. Die erste Arbeitsphase ist für September im Musikbildungszentrum Südwestfalen in Bad Fredeburg geplant, die zweite Arbeitsphase folgt im November in der Landesmusikakademie Niedersachsen in Wolfenbüttel. Im Anschluss an die November-Arbeitsphase werden die Bands die ersten Arbeitsergebnisse in einem Showcase-Konzert in Berlin präsentieren.

Nähere Informationen zu den Bands gibt es auf den Webseiten:

Figur Lemur // Pop-Rap aus Bochum
https://www.figurlemur.de/

Iuma // Pop aus Berlin
https://www.instagram.com/iumaiumaiuma/

Juli Gilde // Pop, Alternative/Independent, Folk aus Berlin/Mannheim
https://juligilde.de/

Kapa Tult // Pop, Alternative/Independent aus Leipzig
https://kapa-tult.de/

Nikra // Rock, Alternative/Independent, Punk/Hardcore aus Mannheim
https://nikramusik.de/

Kontakt:
Deutscher Musikrat gGmbH
Michael Teilkemeier, Projektleitung PopCamp
Tel.: 0228 – 2091 125, teilkemeier(at)musikrat.de

Dr. Anke Steinbeck, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0228 – 2091 165, steinbeck(at)musikrat.de