Allgemeines

Förderprojekte Zeitgenössische Musik

„Abenteuer Neue Musik“ im Distanzunterricht - Der Deutsche Musikrat bietet Materialien für Musikpädagoginnen und -pädagogen

Während der Covid19-Pandemie finden Schulmusik- und Vermittlungsunterricht unter erschwerten Bedingungen statt. Um Lehrpersonal zu ermutigen, sich mit ihren Schülerinnen und Schülern dem Feld der zeitgenössischen Musik zu widmen, haben fünf Musikpädagoginnen und Musikpädagogen Materialien entwickelt, die im Präsenz- wie auch im Distanzunterricht eingesetzt werden können. Hinter dieser Initiative im Rahmen des Vermittlungsprojektes „Abenteuer Neue Musik“ stehen die Förderprojekte Zeitgenössische Musik des Deutschen Musikrates.

„Klangparcours“, „Spiel & Stimme“ oder „Klangsuche“ heißen Konzepte, die auf bereits erprobten Unterrichtsmaterialien aufbauen und für eine einfache (digitale) Durchführung neu aufbereitet wurden. Inspiriert von Werken der Komponistinnen und Komponisten Lisa Streich, Simon Steen-Andersen, Huihui Cheng, Vito Žuraj und Luís Antunes Pena haben Musikpädagoginnen und -pädagogen Materialien erstellt, die für verschiedene Altersstufen geeignet sind. „Mit Abenteuer Neue Musik bieten wir einen kompakten Einstieg in das komplexe Feld der Neuen Musik. Wir hoffen, dass wir mit diesen fünf Materialien bei Lehrenden sowie Schülerinnen und Schülern auch in Zeiten des Distanzunterrichts Interesse wecken und sie für zeitgenössische Musik begeistern können“, sagt Olaf Wegener, Projektleiter Förderprojekte Zeitgenössische Musik. In Videos erklären die Konzeptentwickler Hintergründe und Vorgehensweisen zu ihren Projekten und geben Tipps für die digitale Umsetzung. Ein Leitfaden bietet eine Übersicht zur Durchführung, zusätzlich stehen Arbeitsblätter und Hörbeispiele als Vorlagen zum Download zur Verfügung.

Zu den aufbereiteten Materialien gehört unter anderem das Projekt „Klangfarben“, das in modellhafter Form in grundsätzliche Gestaltungsweisen Neuer Musik einführt. Konzipiert wurde das Material von dem Musikpädagogen Dr. Ralph Paland. Ausgehend vom Hören eines Stückes Neuer Musik, in dem klangfarbliche Prozesse von tragender Bedeutung sind (zum Beispiel Klangfarbenkompositionen von György Ligeti u.a.), erarbeiten ältere Schülerinnen und Schüler den Bereich der Klangfarbe als zentrale kompositorische Kategorie der Neuen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts, um Prozesse beschreiben und anschaulich machen zu können.

„Abenteuer Neue Musik“ ist ein Vermittlungsprojekt des Deutschen Musikrats in Zusammenarbeit mit Schott Music/Wergo und nmz-Media. Ziel der Kooperation ist die Förderung und nachhaltige Unterstützung einer Auseinandersetzung mit neuer Musik in der Schule. Zu ausgewählten CDs der Reihe Edition Zeitgenössische Musik entwickeln Musikpädagoginnen und -pädagogen in Zusammenarbeit mit den Komponistinnen und Komponisten Begleitmaterial für Lehrende und Musikvermittelnde. Kuratiert wird die Reihe von der Musikpädagogin Silke Egeler-Wittmann.

Nähere Informationen unter www.abenteuer-neue-musik.de

Kontakt:

Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Olaf Wegener, Projektleitung Zeitgenössische Musik
Tel.: 0228 – 2091 177
wegener(at)musikrat.de

Deutscher Musikrat gemeinnützige Projektgesellschaft mbH
Dr. Anke Steinbeck, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0228 – 2091 165
steinbeck(at)musikrat.de