Musikrat

Prof. Martin Maria Krüger

Martin Maria Krüger, geboren 1954 in Solingen, erhielt seit seinem siebten Lebensjahr Unterricht auf mehreren Instrumenten. Mit 16 Jahren Beginn des Privatstudiums Gitarre bei Siegfried Behrend, nach dem Abitur zusätzlich Schlagzeugstudium bei Siegfried Fink sowie ergänzendes Gitarrestudium bei Dieter Kirsch an der Hochschule für Musik Würzburg, jeweils mit künstlerischen Diplomabschlüssen, Dirigierstudien bei Günter Wich und Hannes Reinartz. Internationales Debüt 1973 als Solist des Heidelberger Kammerorchesters auf einer Skandinavientournee. Tourneen in mehreren Erdteilen als Solist und Kammermusiker, insbesondere als Duopartner Siegfried Behrends im Deutschen Gitarrenduo. Konzerte u.a. im New Palace, Tokyo, für die kaiserliche Familie, in der Berliner Philharmonie, in den Nationalopern von Istanbul und Kairo. 1982 Direktor des später in die Hochschule für Musik integrierten Hermann-Zilcher-Konservatoriums Würzburg. 1987 Direktor des Richard-Strauss-Konservatoriums der Stadt München. Seit dessen 2008 erfolgter Fusionierung mit der Hochschule für Musik und Theater München Mitglied der Leitung von deren Institut für Kulturmanagement, Lehrtätigkeit Kulturpolitik und Gitarre. 2003 zum Präsidenten des Deutschen Musikrates gewählt ; seither zweimal im Amt bestätigt. Ehrenpräsident und Ehrenprofessor der Normal University Mianyang, Sichuan, China. 2013 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes erster Klasse durch Bundespräsident Joachim Gauck.